Inhalt

Detmolder Räume

Foto: Jo Magrean

Ole Grönwoldt

1965 geboren in Hamburg
1989-95 Hochschule für bildende Künste Hamburg, Klasse Prof. Ludwig Wilding bis 1992, Diplom bei Prof. Lambert Rosenbusch, Prof. W. Minks und Prof. F.E. Walther, 1995
Seither: bildender Künstler, selbstständiger Produkt-, Interior- und Production-Designertätig - oft an der Grenze zur Bildhauerei. Brand Spaces von Messekonzepten bis Ladenbauten sowie neue Tendenzen im Office Design gehören zu den Kerngebieten.
2000 Gründung der Fa. Hansastrasse.
Seit 2009 Mitglied im ADC Deutschland.
2018 Gründung der Firma Ole Grönwoldt Spatial Design.
Preise: Red Dot Awards, ADC Nägel, German Design Awards etc. Diverse Ausstellungen zu Linien- und Raumbildern. Lebt und arbeitet in Hamburg. www.olegroenwoldt.de

Alicja Jelen, Clemens Müller

Das junge Szenografie-Studio "please don´t touch" aus Dortmund wurde 2016 von Dipl. Des. Alicja Jelen M.A. (Szenografie) und Clemens Müller M.A. (Exhibition Design) gegründet und gestaltet Projekte in den Bereichen Ausstellung, Messe und Interior. Dabei werden markante und einzigartige Konzepte und Strategien für alle Kommunikationen im Raum entwickelt, Räume gestaltet und temporär oder dauerhaft verändert. Dabei bildet die Arbeit stets eine Schnittstelle zwischen Kunst, Design und Architektur.http://pleasedonttouch.de

Antoine Turillon

Infos folgen in Kürze

Justin Koch, Till Botterweck

Justin Koch und Till Botterweck sind Medienkünstler und arbeiten bei Urbanscreen in Bremen. Weitere Infos folgen in Kürze. urbanscreen.com

Leon Filter

Leon Filter ist bildender Künstler und Autor und lebt und arbeitet in Berlin und Rotterdam. Er studierte Art Praxis am Dutch Art Institute, Film/Video und Wissensbildung in Gestaltung, Kunst und Medien an der Merz Akademie Stuttgart. Er erhielt Stipendien unter anderen von der Akademie Schloss Solitude, dem Künstlerdorf Schöppingen und dem DAAD. Zuletzt präsentierte er seine Arbeit in den KW Berlin, State of Concept in Athen, MACBA in Barcelona, im Van Abbe Museum Eindhoven und im WKV Stuttgart, sowie in Künstlerbüchern im Eigenverlag und dem August Verlag Berlin. http://www.leonfilter.works/

Hartmut Raendchen

1984 born in Kamp-Lintfort, currently living and working in Duisburg
2008 Gesellenbrief & Betriebsassistent as a Cabinetmaker in Essen
2010 Establishing of the architecture-collective BYND in Düsseldorf
2012 B.A. Architecture & Interiorarchitecture at the PBSA Düsseldorf
2016/17 Erasmus student at the Universita' degli studi RomaTre
2018 M.A. Architecture at the TU Munich
since 2018 Employee at RKW Architektur+ in Düsseldorf
since 2018 Teaching at the PBSA/HSD in Düsseldorf
Exhibitions:
2010 Peterinderkiste at the Passagen 2010 in Cologne
2010 Container Architecture at the NRW Forum in Düsseldorf w. BYND
2012 Werkschau/Show at the PBSA Düsseldorf in Düsseldorf
2013 Destination Unknown with Bo Groeper in Rheinberg
2013 40|40 on Socialhousing at the BDA Galerie in Berlin
2014 White Noise at the Varieté Liberté in Düsseldorf
Honors:
2011 1st place at the PBSA student competition
2012 PBSA Dean's award of the year for the B.A. Thesis
2012 BDA Masters Award for the B.A. Thesis
2013 Curator's choice for the Art Ovrag in Russia with BYND for Jenny's Pavilion 2014 Shortlisted for internat. open competition in Moscow with BYND for Bis Boris
2014 2nd place at the matterbetter.com competition on the Re-use of the Typhoon Submarine class with BYND for Irrer Ivan
2017 Scholar at the aac Academy in Hamburg