Inhalt

Archiv

Detmold, 30. Juni 2016 14:17 Alter: 3 Jahr/e

1:1-Visualisierung des Lichtkonzepts für geplanten Wärmespeicher

Die Detmolder können über drei Gestaltungsmöglichkeiten des geplanten Wärmespeichers am Bahnhof abstimmen. Morgen, Freitag, den 1. Juli, werden die drei Lichtkonzept-Varianten von 10-17 Uhr am Kronenplatz per Virtual-Reality-Brillen der Öffentlichkeit vorgestellt. Geplant ist eine 1:1-Visualisierung vor Ort. Die Gestaltungsentwürfe stammen von Studierenden der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur und wurden im Lehrgebiet Lichtgestaltung unter Leitung von Prof. Mary-Anne Kyriakou erarbeitet.