Inhalt

Archiv

Detmold, 26. September 2019 09:35 Alter: 56 Tage

5. urbanLab Magazin beleuchtet das "Stadt Land Quartier"

Das neue urbanLab Magazin ist da. Die Fachzeitschrift für Stadt- und Regionalplanung wird vom hochschuleigenen Forschungsschwerpunkt urbanLab herausgegeben und erscheint bereits zum fünften Mal.

Der Kunstbegriff "Stadt Land Quartier" lässt vielschichtige Interpretationen zu, heißt es im Vorwort der neuen Ausgabe des urbanLab Magazins. Einerseits stehe dieser für die Verbindung von Erholungs- und Naturräumen mit pulsierenden und vitalen öffentlichen Räumen sowie überschaubaren räumlichen Einheiten. Andererseits werde der Begriff verwendet, um auf veränderte Bezie­hungen zwischen Siedlung, Landschaft, Gesellschaft und ihren Ressourcen aufmerksam zu machen. Im aktuellen Magazin erfahren die Leserinnen und Leser, welche vielschichtigen Antworten und Konzepte die planenden Disziplinen zu diesen gesellschaftlichen Fragen und Veränderungen diskutieren und lernen unterschiedliche Perspektiven auf das "Stadt Land Quartier" kennen. Ergänzt werden die fachlichen Beiträge mit Visionen und Ergebnissen der Studierenden zum studentischen Wettbewerb "Stadt Land Quartier", der im Magazin dokumentiert wird.

urbanLab
Das urbanLab ist ein Forschungsschwerpunkt der Fachbereiche Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur, Bauingenieurwesen und Landschaftsarchitektur und Umweltplanung an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL). Das urbanLab beschäftigt sich mit vielfältigen Wachstums- Schrumpfungs- und Transformationsprozessen - seien es die schleichenden Bevölkerungsverluste in hiesigen ländlichen Regionen oder das explosionsartige Wachstum international vernetzter Metropolräume. Diese Prozesse auf ihre Wechselwirkungen und Steuerungsmöglichkeiten hin zu untersuchen und Transformationsprozesse zu entwickeln, ist eines der wesentlichen Betätigungsfelder des Forschungsschwerpunkts.

Magazin
Das urbanLab Magazin fungiere dabei als wichtiger Baustein zum Wissenstransfer zwischen Forschung, Praxis und Lehre, teilt der Forschungsschwerpunkt mit. Man sei überzeugt, dass es notwendig ist, die aktuellen und wichtigen Fachbeiträge zu den verschiedensten Themen einer breiten (Fach-)Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen und transdisziplinär miteinander zu verknüpfen. Das urbanLab Magazin ist sowohl digital als auch in Papierform kostenlos verfügbar.