Inhalt

Archiv

Detmold, 10. Februar 2014 12:06 Alter: 6 Jahr/e

BDIA zeichnet Detmolder Studentinnen aus

Die Innenarchitektur-Masterabsolventinnen Tanja Hardes und Svetlana Wochmin sind mit dem Preis "BDIAusgezeichnet" des Bunds deutscher Innenarchitekten geehrt worden. Eine Anerkennung erhielt zudem Sina Rocktäschel für ihre Bachelorarbeit. Die Preise wurden am vergangenen Freitag in Detmold im Rahmen der Zeugnisverleihung durch die BDIA-Vorsitzende Vera Schmitz übergeben.

Der BDIA zeichent regelmäßig hervorragende Bachelor- und  Masterabschlussarbeiten aus. Die Auswahl der prämierten Arbeiten erfolgte im Rahmen eines Rundgangs der Jury an der Hochschule. Die Jury setzte sich aus drei Innenarchitekten und Innenarchitektinnen des BDIA zusammen. (Foto oben: Korth)

Gleichzeitig erhielten vergangenen Freitag 104 Studierende der Detmolder Schule ihre Abschlusszeugnisse, darunter die ersten Absolventen des neuen weiterbildenden Masterstudiengangs Computational Design and Construction. "Sie haben Spuren hier hinterlassen", sagte Prof. Ulrike Kerber in ihrer Festrede. Sie wünschte allen Absolventen und Absolventinnen "fruchtbringende Wahlverwandschaften" für ihre berufliche Zukunft. Dekanin Prof. Dr. Uta Pottgiesser verabschiedete im Rahmen der Feier Dipl.-Ing. Hermann Scheidt, der eine zweijährige Vertretungsprofessur an der Detmolder Schule inne hatte.