Inhalt

Archiv

Detmold, 28. März 2017 11:34 Alter: 3 Jahr/e

Jetzt bewerben für den Solar Decathlon Latin America and Caribbean 2018

Sozialer Wohnungsbau in Buenaventura, der größten Hafenstadt Kolumbiens - das ist das Thema des Solar Decathlons Latin America and Caribbean 2018. Für den renommierten internationalen Studierendenwettbewerb laufen jetzt die Anmeldungen. Die Detmolder Schule wird sich wieder zusammen mit der Universidad de La Salle, unserer Partnerhochschule in Bogotá, bewerben. Bis Mitte Juni soll dafür ein Beitrag erarbeitet werden, der vom Städtebau über Freiräume und Gebäude bis in die Innenarchitektur reicht. Im Juli werden dann aus den Bewerbern ca. 15 Teams ausgewählt, die bis Sommer 2018 einen Gebäude-Prototyp planen und realisieren.

Im Rahmen eines Wahlpflichfaches (WPF) sollen die Grundzüge der Bewerbung als Entwurf erarbeitet werden. Dabei geht es um die städtebaulich-freiraumplanerische Lösung für ein selbst gewähltes Quartier in Buenaventura, um die entwurflichen, technischen und konstruktiven Aspekte eines klimaneutralen Gebäudekonzeptes sowie um die Konzeption für die Innenräume mit raumbildenden Ausbauten und individueller Möblierung. Soziale, kulturelle und klimatische Bedingungen in Buenaventura werden den Entwurf maßgeblich beeinflussen.

Wichtige Schritte in der Erarbeitung werden zwei Workshops sein: Ende April in Bogotá sowie Ende Mai in Detmold. Daran werden jeweils ca. 6 bis 9 kolumbianische (Architektur, Stadtplanung, Bauingenieurwesen) und deutsche Studierende (Stadtplanung, Landschaftsarchitektur, Innenarchitektur) teilnehmen. Ziel ist, in dieser Zeit den Bewerbungs-Beitrag zu erarbeiten. Im WPF werden dessen Inhalte dann weiter konkretisiert und dokumentiert. Für die Reise nach Kolumbien wird eine finanzielle Unterstützung im Umfang von 50% der zu erwartenden Kosten beantragt. Wenn unser Team ausgewählt wird, besteht die Möglichkeit, die Umsetzung als Entwurf oder WPF weiter zu begleiten. Rückfragen und Anmeldungen bitte bis spätestens 11.04.2017 an Prof. Martin Hoelscher per E-Mail: martin.hoelscher(at)hs-owl.de