Inhalt

Archiv

Detmold, 16. Mai 2019 12:33 Alter: 130 Tage

Studentinnen entwerfen Showroom für die Uni Bielefeld

Die Vielfältigkeit der Uni Bielefeld wird durch eine komplexe Anordnung von Dreiecken symbolisiert.
Der Entwurf überzeugte.
Vor dem Endprodukt: Kathrin Hadzik (rechts) und Sarah Hölscher (links) Fotos: Hadzik/Hölscher

Zum 50-jährigen Jubiläum der Universität Bielefeld haben die beiden Innenarchitektur-Studentinnen Kathrin Hadzik (4. Semester BA) und Sarah Hölscher (8. Sem. BA) die Innenraumgestaltung eines Showrooms entworfen. Er befindet sich in einem 13,25 m² großen Container, mit dem die Hochschule auf diversen Großveranstaltungen vertreten ist. Dabei wird die Vielfältigkeit der Uni Bielefeld durch eine komplexe Anordnung von Dreiecken symbolisiert und durch einen Farbverlauf verdeutlicht.

Die zunächst zweidimensionalen Dreiecke werden im Verlauf zu dreidimensionalen, die den Werdegang eines Studierenden versinnbildlichen sollen, welcher zu Beginn seinen Studiums der Welt oberflächlich entgegenschaut und erst während seines Studiums lernt, seine Umwelt kritisch zu hinterfragen. Durch den Farbübergang werden die Besucher von Exponat zu Exponat geleitet.

Der Showroom entstand im Wintersemester 2018/19 in einem Projekt von Prof. Frank Nickerl. Dabei setzten sich die beiden angehenden Innenarchitektinnen in einem Pitch gegen sechs weitere Entwürfe durch. Der Innenraum war für die beiden Studentinnen das erste Realisierungsprojekt. "Schwierig war es vor allem, für so einen kleinen Raum zu entwerfen", sagt Kathrin Hadzik.