Inhalt

Nachrichtendetails

Detmold, 05. Juni 2019 11:23 Alter: 45 Tage

Bonner Frauenmuseum zeigt sechs Möbelentwürfe aus Detmold

Die Ausstellung "bauhaus *innen räume" im Frauenmuseum Bonn ist unter Detmolder Beteiligung am vergangenen Sonntag eröffnet worden. Zu sehen sind unter anderem sechs Möbelentwürfe von Studierenden, die im Lehrgebiet von Prof. Verena Wriedt entstanden. Die Ausstellung ist noch bis zum 22.11.2019 zu sehen.

Die Ausstellung läuft im Rahmen der Reihe "Frauenpolitischer Aufbruch", als RATIONALE 4 und im Rahmen von "100 Jahre Bauhaus im Westen". Es werden Arbeiten aus dem von Professorin Wriedt geleiteten Projekt "Ethische Möbel - mehr als nur funktional?" von Katharina Bieker, Pascal Finke, Margarita Gentemann, Julian Hartstang und Tobias Haselmayr (Zusammenarbeit), Theresa Hellings sowie Charlotte Krause gezeigt. Laut Wriedt stieß die Fragestellung, ob Möbel über den praktischen Zweck hinaus ethisches Handeln bewirken können, auf großes Interesse bei den Ausstellungsbesuchern. Der Bonner General Anzeiger schreibt dazu in seiner Online-Ausgabe: "Nachdenklich stimmt ein Projekt, in dem Studierende der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur untersucht haben, ob Möbelstücke ethisches Handeln bewirken können.

Film zur Ausstellung: https://www.youtube.com/watch?v=xKdFOu0OIYc&feature=youtu.be

Adresse: frauen museum kunst, kultur, forschung e.V., Im Krausfeld 10, 53111 Bonn, www.frauenmuseum.de

Öffnungszeiten: Di-Sa 14-18 Uhr, So 11-18 Uhr