Inhalt

Nachrichtendetails

Detmold, 02. Oktober 2019 10:03 Alter: 12 Tage

Kirchenumgestaltung: Studentische Entwürfe prämiert

Christian Schulze erläutert den Entwurf der Erstplatzierten Sarah Sundermann, Lisa Thielking, Annika Naber und Marie Rehnen.
2. Preis: Zoe Schöneberg (re.), Laura Pott (l.), Sophie Ewers (mi.)
3. Preis: Lukas Müller (mi.), Tobias Hüls (r.), Jonas Bluhm (l.)
Eine Anerkennung erhielt der Entwurf von Jonas Schön. Fotos: Philipp Eifler

Die Neugestaltung der Friedenskirche in Osnabrück war im vergangenen Sommersemester Aufgabe von 34 Innenarchitekturstudierenden. Unter der Leitung von Prof. Carmen Muñoz de Frank und Dipl.-Ing. Christian Schulze entstanden in dem Konstruktionsprojekt 11 Entwürfe, die am 24.09.2019 in der Friedenskirche den Bauherren vorgestellt wurden. Dabei wurden drei Siegerentwürfe sowie zwei Anerkennungen prämiert.

In den letzten Jahren wurden viele Kirchen entweiht. Nicht so die Friedenskirche in Osnabrück. Hier kooperiert seit 2017 die Evangelisch-reformierte Jugendkirche mit der Freien evangelischen Gemeinde Osnabrück, um die Kirche als Treffpunkt für Jugendliche und junge Erwachsene zu öffnen. Dabei soll das Gotteshaus künftig den Bedürfnissen beider Gruppen gerecht werden.

Nach einer Ortsbegehung im Sommersemester 2019 hatten die Studierenden ein Semester Zeit, um sich mit der Entwurfsplanung, als auch mit der Ausführungsplanung zu beschäftigen. Um die Aufenthaltsqualität in den Räumlichkeiten zu optimieren, sollten im Entwurf hochqualitative Innenraumkonzepte entstehen, die eine angenehme Aufenthalts- und Austauschatmosphäre ermöglichen. Die Auseinandersetzung mit dem Bestand, auch im Hinblick auf statische, lichttechnische und bauphysikalische Aspekte, war daher zwingend.

Die Kirchengemeinde hat jetzt in einem Wettbewerb drei Siegerentwürfe prämiert und zwei weitere Anerkennungen vergeben.

1. Preis: Sarah Sundermann, Lisa Thielking, Annika Naber, Marie Rehnen
2. Preis: Zoe Schöneberg, Laura Pott, Sophie Ewers 
3. Preis: Lukas Müller, Tobias Hüls, Jonas Bluhm

Anerkennungen: Entwurf von Jonas Schön, Entwurf von Caroline Grüter, Julianne Temme, Sabrina Glombik

Die prämierten Entwürfe werden bis Ende des Jahres in der Friedenskirche Osnabrück ausgestellt und können von Besuchern und Gemeindemitgliedern begutachtet werden.