Teaser (Linke Spalte)

baulab3

BAULAB.3

unabhängig, kompetent und leistungsstark

Teaser (Rechte Spalte)

E-Services

E-SERVICES

Alle E-Services der Hochschule auf einen Blick: E-Mail-Zugang, eCampus, Studienplaner, Prüfungsverwaltung...

Master-Studiengang

MASTERSTUDIENGANG

Aktuelle Informationen zum Masterstudiengang "Nachhaltiges Bauen und Bewirtschaften"

Aktuelles

CAMPUSMANAGEMENT

STUNDENPLÄNE

CAMPUSMANAGEMENT: 
Raumbelegung, Stundenpläne und Veranstaltungsverzeichnis

CampusOffice

CAMPUSOFFICE

NEU: Das CampusOffice - personalisierte Stundenpläne für Studierende und mehr!

E-Learning

E-LEARNING

Alle Informationen zum E-Learning-Konzept der HS-OWL finden Sie hier.

Erstsemester Infos

INFOS FÜR SCHULEN

Aktuelle Angebote und Specials für Schüler!
HIER DIREKT INFORMIEREN!

Inhalt

23. Symposium für Immobilienbewertung in OWL

Quelle: Fotolia

Am 09.05.2019 veranstaltet Prof. Dr.-Ing. Dirk Noosten in der Zeit von 09:00 bis 17:30 Uhr das "23. Symposium für Immobilienbewertung in OWL" an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Standort Detmold.

 

Die Veranstaltung behandelt spezielle Themen der Verkehrswertermittlung sowie aktuelle Entwicklungen in der Bewertungspraxis und auf dem Immobilienmarkt: Ein Schwerpunktthema ist die interdisziplinäre Wertermittlung von älteren und denkmalgeschützten Gebäuden. Zunächst wird dargestellt, wie Schadstoffe in (älteren) Gebäuden aufgespürt und bei der Verkehrswertermittlung berücksichtigt werden können. Sodann werden die Wertermittlung im gewöhnlichen und ungewöhnlichen Geschäftsverkehr sowie die Bewertung von Spezialimmobilien wie denkmalgeschützte Kirchen, Schlösser und Gärten. Ein Plädoyer soll sowohl an die Notwendigkeit eines bundesweit einheitlichen Vorgehens bei der Ableitung der für die Wertermittlung erforderlichen Daten, als auch an die Einhaltung der Systemtreue innerhalb des Bewertungsmodells erinnern. In diesem Zusammenhang wird auch darauf hingewiesen, dass die Immobilienbewertung nicht auf eine Rechenaufgabe reduziert werden kann, sondern stets das sachverständige Wissen eines Experten erfordert. Schließlich werden die aktuellen Entwicklungen und Perspektiven des Immobilienmarktes in OWL, NRW und Deutschland vorgestellt.

Das 23. Symposium für Immobilienbewertung wird veranstaltet vom Lehrgebiet Baumanagement und Baufinanzierung (Prof. Dr.-Ing. Dirk Noosten) in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Geoinformation, Kataster und Immobilienbewertung des Kreises Lippe, dem Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Lippe und in der Stadt Detmold sowie dem Forschungsgebiet urbanLab. Das urbanLab ist ein interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt der Fachbereiche Architektur, Bauingenieurwesen und Landschaftsarchitektur. Mit dieser Veranstaltung wird die enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis deutlich.

 

Kurzübersicht der behandelten Themen

Thema

Referent

Gebäudeschadstoffe - Untersuchung und Werteinfluss im Rahmen der Immobilienbewertung

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Lampe, Dipl.-Ing. (FH) Stephan Bauer

Die Wertermittlung im gewöhnlichen und ungewöhnlichen Geschäftsverkehr

Dipl.-Ing. Horst Koch

Die Bewertung von Kirchengebäuden

M.Sc. Janine Schluer

Sonderfälle der Immobilienbewertung-Schlösser und Gärten

Dipl.-Ing. Roland Murschall

Interdisziplinäre Wertermittlung von denkmalgeschützen Immobilien

Dipl.-Ing. (FH) Andreas Jardin

Wertermittlung: systemtreu, einheitlich und sachverständig

Dipl.-Ing. Bernward Schlüter

Aktuelle Entwicklungen und Perspektiven des Immobilienmarktes in OWL, NRW und Deutschland

Dr.-Ing. Stefan Ostrau

Schnellzugriff

Ablauf und Referenten

Leistungen und Preise

Anmeldung

Veranstaltungsort und Anfahrtskizze

Mitveranstalter

Zielgruppe