Konstruktiver Ingenieurbau

Labor für Konstruktiven Ingenieurbau

Herzstück des Labors für Konstruktiven Ingenieurbau ist der Hallenbereich mit einer 12,5 to. Kranbahnanlage. Dazu kommt ein 120 m²  großes Aufspannfeld für die Prüfung von Wänden, Balken, Platten oder Stützen aus typischen Bauwerkstoffen(Baustahl, Holz, Mauerwerk, Stahlbeton und Spannbeton) mit Traglasten bis zu 2 MN (vertikal) bzw. 0,5 MN (horizontal). Derartige Prüfungen sind integraler Bestandteil bei der Entwicklung von Baustoffen, Baustoffarten und -verfahren, z. B. für Gutachten oder die Bereitstellung bauaufsichtlicher Verwendbarkeitsnachweise, wie allgemeine bauaufsichtliche Zulassungen oder Zustimmungen im Einzelfall.

Ansprechpartner