FAQ

Auf dieser Seite haben wir Ihnen zu unseren Kernthemen Übergang Studium - Beruf, Stipendien und Alumni-Management die Antworten zu den am häufigsten gestellten Fragen aufgelistet. Falls Sie weitere Fragen haben, die Sie hier nicht beantwortet finden, kontaktieren Sie uns gerne und machen einen Termin für ein persönliches Gespräch aus.

Übergang Studium - Beruf

Wie kann ich meinen Studienalltag erfolgreich gestalten?

Neben den fachlichen Modulen, ist es von Vorteil, bestimmte Kurse zusätzlich zu belegen. Z.b. bietet die Studienmethodik ein breites Portfolio an Workshops und Seminaren an. Weitere Lernangebote der TH OWL finden Sie hier.

Welche Möglichkeiten habe ich neben dem Studium soziale, wissenschaftliche oder auch personale Kompetenzen zu erwerben?

Neben den Lernangeboten der TH OWL gibt es die Möglichkeit, sich ehrenamtlich zu Engagieren. Dies ist auch direkt an der Hochschule möglich z.B. über die Mitarbeit in der Fachschaft oder im AstA, bei Radio Triquency und anderen Hochschulgruppen und -einrichtungen. Auch studentische Nebenjobs, z.B. als Tutor*in, bieten Ihnen die Möglichkeit, über den fachlichen Tellerrand hinaus zu schauen und Ihre personalen Kompetenzen zu erweitern. Ein solches Engagement oder ein Nebenjob sind im Lebenslauf vom späteren Arbeitgeber gern gesehen - natürlich immer vorausgesetzt, das Studium leidet nicht darunter!

Wie suche ich nach einer passenden Praktikumsstelle?

Um den geeigneten Praktikumsplatz müssen Sie sich selbst kümmern. Die Lehrpersonen an Ihrem Fachbereich und der Career-Service unterstützen Sie dabei durch Information, Beratung und die Veröffentlichung von interessanten Stellenausschreibungen im Career-Center.
Um erstmal potentielle Firmen ausfindig zu machen kann man über Fachverbände, Ausstellerregister von Fachmessen, Handelskammern oder weitere Unternehmensverbände eine Unternehmensliste anfertigen. Die meisten Unternehmen haben auf Ihren Website eine extra Rubrik zum Thema Karriere in dem auch Praktikumsstellen zu finden sind. Kommen Sie mit Kommilitoninnen und Kommilitonen höherer Semester ins Gespräch und fragen Sie diese, wo Sie das Praktikum absolviert haben und profitieren Sie von den Erfahrungen. Nicht zuletzt gilt, nutzen Sie Ihre Netzwerke. Häuig werden Praktikumsstellen auch über persönliche Beziehungen besetzt. Wenn Sie also jemanden kennen der jemanden kennt...

Wann sollte ich anfangen mich zu bewerben?

Mindestens 3 Monate vor Abschluss des Studiums sollten Sie sich bei Ihren Traum-Firmen bewerben. Die Bewerbung für Praktikumsstellen sollte noch früher starten, hier empfehlen sich 6 Monate vor Beginn des Praktikumszeitraumes. Wichtig ist in beiden Fällen, das die Bewerbungsvorbereitung (wie stelle ich eine Bewerbungsmappe zusammen, wie kann ich meine persönlichen Stärken schriftlich zum Ausdruck bringen etc.) bereits früher startet. Besonders die Sammlung erster Informationen darüber, welche Stellen es gibt und welche Anforderungen die Unternehmen haben, sollte ca. ein Monat vor Bewerbungsstart abgeschlossen sein.  Um mit Unternehmen in Kontakt zu kommen, empfehlen wir den Besuch einer Karriere- sowie Fachmesse oder die Teilnahme an anderen Events, bei denen Firmenvertreter anwesend sind (Tagungen, Vorträge, Netzwerkveranstaltungen, usw.).

Welche Dokumente benötige ich in der Regel für eine Bewerbung?
  • Deckblatt (optional)
  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Aktuelle Leistungsübersicht
  • Hochschulzeugnisse und eine Übersicht deiner belegten Kurse
  • Arbeitszeugnisse, wenn vorhanden
  • Zertifikate über relevante Weiterbildungen

Wichtig ist, dass man die Stellenanzeigen aufmerksam liest und die darin formulierten Anforderungen einhält. Beispielsweise ist es nicht immer selbstverständlich, dass ein Bewerbungsfoto verlangt wird, manchmal ist das sogar ausdrücklich nicht gewünscht.

Master, Promotion oder doch gleich jobben?

Die Frage lässt sich pauschal nicht beantworten. Es hängt davon ab welche Karriereziele verfolgt werden. In einem persönlichen Gespräch lassen sich Neigungen, Wünsche und Ziele meist unkompliziert strukturieren. Die Zentrale Studienberatung, das Graduiertenzentrum aber auch der Career-Service helfen bei diesen Fragen gerne weiter.

Career Center

Welchen Nutzen habe ich als Studierende/r oder Alumni von einem Profil im Career Center?

Zunächst einmal haben Sie Zugang zur Stellenbörse der Hochschule, in der unsere Partnerunternehmen exklusiv für Studierende und Absolventen der TH OWL Stellenangebote veröffentlichen. Darüber hinaus haben Sie Zugang zu vielen Stellenangeboten, die über das JobTeaser-Netzwerk veröffentlich werden. Sie haben dabei viele Möglichkeiten, nach Ihrem individuellen und aktuellen Bedarf zu filtern.

Darüber hinaus haben Sie im Career Center die Möglichkeit, Beratungstermine mit Beraterinnen und Beratern des Career Services zu buchen und dabei bei Bedarf Unterlagen hochzuladen.

Außerdem können Sie sich einfach und komfortabel zu all unseren Veranstaltungen und Veranstaltungen unserer Partnerunternehmen anmelden.

Das Career Center ist für Sie außerdem wie ein berufliches soziales Netzwerk nutzbar: Sie können Ihren Lebenslauf hochladen, angeben, was Sie derzeit suchen und Ihr Profil für Recruiter sichtbar schalten, um sich finden zu lassen. Zudem können Sie Erfahrungen über Jobs und Praktika mit anderen Studierenden teilen und sich so über Unternehmen informieren. Das wiederum geht auch über die Unternehmensprofile, die Sie über das Career Center finden und über die Unternehmen sich und ihre Einstiegsmöglichkeiten näher vorstellen.

Wie behalte ich nach meinem Abschluss Zugang zum Career Center?

Damit Sie auch nach Ihrem Abschluss weiterhin auf das Career Center zugreifen können, ist es wichtig, dass Sie Ihre E-Mail-Adresse in den Kontoeinstellungen ändern:

  1. Klicken Sie dazu, bevor Sie Ihren Abschluss machen, im Career Center auf "Kontoeinstellungen".
  2. Ersetzen Sie Ihre Hochschul-E-Mail-Adresse durch Ihre private E-Mail-Adresse. Es muss sich dabei um Ihre Haupt-E-Mail-Adresse handeln.
  3. Klicken Sie auf "Speichern" und loggen Sie sich aus.
  4. Öffnen Sie den Alumni-Link: "https://th-owl.jobteaser.com/users/sign_in.
  5. Setzen Sie Ihr Passwort zurück. Danach sind Sie bereit zur Anmeldung.
Warum wird das Career Center von einem externen Dienstleistungsunternehmen bereitgestellt?

Das Career Center bietet ausgesprochen vielfältige Funktionen, deren Entwicklung und Support wir nicht alleine leisten können. Deshalb haben wir uns – wie mittlerweile rund 500 andere Hochschulen in Europa, denen es nicht anders geht – dazu entschlossen, mit JobTeaser zusammenzuarbeiten.

Wie steht es um die Gewährleistung der Sicherheit meiner Daten im Career Center?

JobTeaser unterliegt der DSGVO. Details zur Nutzung können Sie in den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen nachlesen. Die Datenschutz- und Datensicherheitsabteilung der TH OWL war bei der Auswahl von JobTeaser und in die Ausgestaltung des Kooperationsvertrages eng eingebunden und wir stehen nach wie vor mit den Mitarbeitenden in Kontakt.

Warum sollte ich Termine mit dem Career Service über das Beratungsmodul des Career Centers buchen?

Uns ist bewusst, dass Sie dringende Anliegen haben und zielen daher darauf ab, Ihnen möglichst zeitnah einen Termin anbieten zu können. Die Terminfindung per Mail ist erfahrungsgemäß sehr aufwändig. Deshalb bitten wir Sie, direkt einen der im Beratungsterminmodul einsehbaren freien Termine zu buchen. Darüber hinaus möchten wir Sie bitten, Termine, die Sie nicht wahrnehmen können, abzusagen, um anderen zu ermöglichen, diesen Termin in Anspruch zu nehmen.

Warum muss ich mich zu Veranstaltungen des Career Services über das Career Center anmelden?

Um unsere für Sie kostenlosen Veranstaltungen, grade auch in Kooperation mit Unternehmen und anderen externen Referentinnen und Referenten, besser planen zu können, arbeiten wir mit einem Anmeldeverfahren, das uns einen Überblick über die Anzahl der Teilnehmenden erlaubt.

Für bestimmte Veranstaltungen ist eine Mindestanzahl an Teilnehmenden Voraussetzung. Das trifft u.a. dann zu, wenn Veranstaltungsformate auf Formen kooperativen Arbeitens angelegt sind. Unsere Referentinnen und Referenten investieren Zeit und großes Engagement in die Angebote für Sie und haben ein berechtigtes Interesse daran, zu erfahren, wie viele Teilnehmende das Angebot nutzen möchten, da die Ressourcen, die sie in die Planung und Durchführung der Veranstaltung investieren, in dieser Zeit anderweitig nicht zur Verfügung stehen.

Uns ist bewusst, dass der Wunsch, sich spontan zum Besuch von Veranstaltungen zu entscheiden, groß ist und wir bemühen uns, Ihnen hier größtmöglichen Spielraum zu ermöglichen. Deshalb ist die Anmeldung zu Veranstaltungen, die von Mitarbeitenden des Career Services durchgeführt werden, in der Regel bis um 17 Uhr des Vortages der Veranstaltung möglich. Bei Veranstaltungen, die von externen Expertinnen und Experten geleitet werden, ist jeweils eine Woche vor Beginn der Veranstaltung Anmeldeschluss. Insofern genug Anmeldungen vorliegen oder bei teilnahmebegrenzten Veranstaltungen noch Plätze frei sind, bleibt die Anmeldemöglichkeit auch nach Anmeldeschluss weiterhin bestehen.

Wir würden uns allerdings freuen, wenn Sie sich von Veranstaltungen abmelden, wenn Sie nicht (mehr) teilnehmen können oder möchten, was uns die Möglichkeit gibt, Ihren Platz anderen Interessierten anzubieten.

Stipendien

An wen wende ich mich wenn ich grundsätzliche Fragen zum Thema Stipendien habe?

In deinem Fachbereich gibt es jeweils eine Stipendienbeauftragte/einen Stipendienbeauftragten, die/der für allgemeine Fragen zu Verfügung steht. Der Career-Service hilft auch gerne weiter.

An wen wende ich mich wenn ich gezielte Fragen zu Stipendienprogrammen habe?

Da es eine Vielzahl an Stipendienprogrammen gibt und diese nicht nur in der Förderart unterscheiden, ist es am besten, wenn man direkt über den Kontakt des Stipendiengebers seine Fragen stellt.

Welche Vorteile bietet ein Stipendium?

Das Studium oder die Promotion mit einem Stipendium zu finanzieren, hat den großen Vorteil, dass das Geld nicht zurückgezahlt werden muss, wie es z.B. beim BAföG oder einem Studienkredit der Fall ist.
Die meisten Stiftungen unterstützen Ihre Stipendiaten auch durch die Vernetzung mit anderen Stipendiaten. Darüber hinaus bieten die meisten zusätzlich auch eine ideelle Förderung z.B. in Form von Tagungen, Seminaren und Fortbildungen oder Mentoring-Programmen an an denen Stipendiat*innen teilnehmen können. Das ist für die spätere Karriere sehr wertvoll.

Wer ist Geldgeber?

Es gibt eine Vielzahl an unterschiedlichen Geldgebern. Es gibt Stiftungen von politischen Parteien, religiösen Organisationen aber auch von Unternehmen, von Privatpersonen und diversen Institutionen. Der Stipendienlotse ist eine Stipendiendatenbank des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Dort finden Sie zahlreiche Vorschläge für Stidpendiengeber und können die Suche mittels verschiedener Parameter noch genauer auf sich zuschneiden. Eine Übersicht der Stipendien für Studierende die ins Ausland gehen möchten, oder Studierende die aus dem Ausland zum Studieren an die TH OWL kommen, finden Sie hier.

Wie hoch ist ein Förderbetrag?

Hier lässt sich kein Pauschalbetrag oder Mindestbetrag definieren denn es ist von Stipendiengeber zu Stipendiengeber unterschiedlich ob und wie viel Geld Sie bekommen. Sie sollten sich dazu am besten immer direkt über den jeweiligen Stipendiengeber informieren.

Wie lange dauert ein Bewerbungsprozess für ein Stipendium?

Das ist sehr unterschiedlich kann aber bis zu 6 Monate in Anspruch nehmen. Sie sollten sich dazu am besten immer direkt über den jeweiligen Stipendiengeber informieren.

Wie lange bekomme ich eine Förderung?

Dies hängt vom Stipendium ab, welches Sie erhalten. Die Förderung kann im Falle eines Hochschulstipendiums nur für einzelne Semester gelten, bis hin zur Förderung des kompletten Studiums. Sie sollten sich dazu am besten immer direkt über den jeweiligen Stipendiengeber informieren.

Lohnt es sich überhaupt, sich zu bewerben?

Unbedingt!
Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Stipendien, die schon lange nicht mehr nur an Hochbegabte vergeben werden: Teil- und Vollstipendien, solche für Auslandsaufenthalte oder Konferenzteilnahmen, Stipendien zur Förderung besonderer Zielgruppen oder bestimmter Phasen in Studium und Promotion. Häufig gehen viel weniger Bewerbungen ein, als es Stipendien zu vergeben gibt, somit sind die Chancen oft gar nicht so klein wie gedacht.

Nach welchen Kriterien wird entschieden, ob man ein Stipendium erhält?

Die Vergabekriterien umfassen je nach Stipendiengeber verschiedene Aspekte und werden in der Regel miteinander kombiniert.  Noten, Talent, wirtschaftliche Situation, soziales/gesellschaftliches Engagement, Studienschwerpunkt und familiäre Situation seien hier als exemplarische Kriterien genannt. Bei Promovierenden kann auch die wissenschaftliche Qualität des Promotionsvorhabens ein Auswahlkriterium darstellen. Sie sollten sich dazu immer auch direkt bei dem jeweiligen Stipendiengeber informieren. Die meisten größeren Stipendiengeber nennen ihre Vergabekriterien auch auf ihren Websites.

Wie läuft der Bewerbungsprozess ab?

Wie die Vergabekriterien, variiert auch der Bewerbungsprozess für Stipendien. In der Regel werden die Bewerbungen zunächst schriftlich eingereicht. Bei den meisten Stipendiengebern funktioniert dies auch bereits online, also über ein Bewerbungsprotal oder per E-Mail.
Neben einem Motivationsschreiben wird auch oftmals ein Referenzschreiben bzw. Empfehlungsschreiben verlangt. Dieses Empfehlungsschreiben hat die Funktion, als positiv wertender Hinweis für die Bewerberin oder den Bewerber zu sprechen. Ausgestellt werden kann dieses von einem Professor oder einer Professorin bzw. einem Privatdozenten, einer hauptberuflichen Lehrkraft odereiner wissenschaftlichen Mitarbeiterin aus dem eigenen Studiengang oder bei Studienanfängern auch von einem Lehrer oder einer Lehrerin.
Sie sollten sich zum Ablauf des Prozesses immer auch nochmal direkt bei dem jeweiligen Stipendiengeber informieren denn die meisten Stipendiengeber informieren über den Ablauf der Bewerbung auch auf ihrer Website.

Gibt es Hilfestellung bei der Anfertigung der Bewerbungsunterlagen?

Der Career Service bietet regelmäßig (1-2x im Jahr) einen Intensivworkshop Stipendienbewerbung an. Darüber hinaus können Sie Ihre Bewerbungsunterlagen gerne von Mitarbeitenden des Career Services überprüfen lassen, bevor Sie sie bei einem Förderwerk einreichen. Schicken Sie uns Ihre Unterlagen gerne per Mail und geben Sie an, bei welchem Förderwerk Sie sich damit bewerben möchten.