Datenschutzhinweis zum Corona-Tracing

1. Einleitung

Wir nehmen den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und damit den Datenschutz sehr ernst. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie über die Art, den Umfang und Zweck der Verarbeitung von personenbezogenen Daten bei der Erfassung von Anwesenheitszeiten an der TH OWL nach § 2a der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) in der aktuellen Fassung. 

2. Zweck, Rechtsgrundlage dieser Erhebung

Sicherstellung der effektiven Rückverfolgbarkeit von Infektionen; es besteht eine Verpflichtung zur Erhebung der Kontaktdaten nach Art. 6 Abs. 1 Buchst. c DSGVO i. V. m. § 2a der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) in der aktuellen Fassung. 

3. Durchführung

Im Rahmen der Durchführung der Rückverfolgbarkeit von Infektionen werden an der TH OWL QR-Codes an Türen von Gebäuden und ausgewählten Räumen (Besprechungsräume, Labore und Vorlesungssäle) angebracht, die Registrierung erfolgt mit einem Endgerät mit QR-Codescanner oder aber über die Website der TH OWL. 

4. Welche Daten werden erfasst?

a. Für die HS-Angehörigen

  • Benutzername (xyz-123)
  • Zeitstempel (Datum & Uhrzeit)
  • Aufenthaltsort (Standort, Gebäude, Raum)
  • Aktion (kommt, geht)

b. Für Studierende

  • zusätzlich Privatadresse (Straße, Wohnort)
  • Telefonnummer

c. Für Gäste, Besucher und Fremdfirmen

  • Name, Vorname
  • zusätzlich Privatadresse (Straße, Wohnort)
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer

5. Welche Personen werden erfasst?

  • Professorinnen / Professoren
  • Studierende
  • Wissenschaftliche Beschäftigte
  • Beschäftige in Technik und Verwaltung
  • Auszubildende
  • Praktikanten
  • Lehrbeauftragte
  • Mitarbeiter von Fremdfirmen
  • Gäste und Besucher

6. Wie lange werden die Daten gespeichert?

Die Aufenthaltsdaten nach Ziffer 4 der Datenschutzerklärung werden für einen Zeitraum von vier Wochen gespeichert und nach Ablauf automatisch vernichtet bzw. gelöscht. Die Zuordnung der Aufenthaltsdaten zu den Kontaktdaten ist demzufolge nur für einen Zeitraum von 4 Wochen erforderlich. Die Kontaktdaten werden für einen Zeitraum von 6 Monaten anlassbezogen gespeichert.

7. Werden die Daten weiterverarbeitet?

Die Kontaktdaten der Personen, die möglicherweise Kontakt zu einer infizierten Person hatten, sind auf Verlangen der zuständigen Behörde (Gesundheitsamt) zu übermitteln, sofern dies zur Nachverfolgung von möglichen Infektionswegen erforderlich ist.

8. Beschreibung der technischen und organisatorischen Maßnahmen

i. Technische Maßnahmen:

  1. Dedizierter Server nur für den Zweck nach Ziffer 2 dieser Datenschutzerklärung
  2. Nutzung vorhandener Verschlüsselungstechnologie (Verschlüsselung per TLS zum Client (Browser, Mobilgerät)

ii. Organisatorische Maßnahmen:

  1. Zugang durch Login nur für festgelegte Personen (administrativ und Auswertung)
  2. Zugriff
    a.      Administrativ (Link ist nur über das Hochschulnetzwerk erreichbar)
    b.      Auswertung: Dez III, Personalrat, Datenschutzbeauftragte, Präsidium

iii. Allgemeines

Bei der Verarbeitung von Daten wird insbesondere sichergestellt, dass:

  • Unbefugten der Zugang zu den Arbeitsplatzrechnern verwehrt ist, durch Passwortregelung zur Legitimation und Zugriffskontrollen durch Vergabe unterschiedlicher Berechtigungen;
  • die Mitarbeitenden regelmäßig geschult werden, hinsichtlich des datenschutzgerechten Umgangs mit Daten, die im Rahmen des Infektionsschutzes erhoben werden.
  • Bei der elektronischen Verarbeitung von Daten ist sichergestellt, dass die eingesetzte Soft- und Hardware durch die Einbindung in die IT-Infrastruktur der TH OWL größtmöglichen Sicherheitsansprüchen genügt (Firewall, Passwortschutz etc.).

Die Gewährleistung der Integrität erfolgt durch die Einbindung der eingesetzten Soft- und Hardware in die IT-Infrastruktur der TH OWL (Hochschulrechenzentrum). Hinsichtlich der Gewährleistung der Verfügbarkeit wird festgestellt, dass sich die eingesetzten Programme und Daten auf einem Server an der TH OWL befinden. Die Sicherung der Daten erfolgt durch kontinuierliche Backups.

9. Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben ein Recht auf Auskunft seitens der TH OWL über die betreffenden personenbezogenen Daten sowie auf Berichtigung oder Löschung oder auf Einschränkung der Verarbeitung oder auf Datenübertragbarkeit sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung. Ihre diesbezüglichen Anfragen richten Sie bitte an die Datenschutzbeauftragte der TH OWL:

E-Mail: datenschutz(at)th-owl.de
Telefon: +49 5261 702 2614

Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Dies ist die

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestr. 2-4
40213 Düsseldorf
Telefon: +49 211 38424 0
Fax: +49 211 38424 10
E-Mail: poststelle(at)ldi.nrw.de

Allgemeine Datenschutzerklärung der TH OWL