Mensen in Detmold und Lemgo öffnen am Montag

Nach fast einem halben Jahr gehen die Mensen und Cafeterien an den Standorten der TH OWL in Lemgo und Detmold wieder an den Start. Ab dem 28.9. gibt es dort montags bis freitags warme Gerichte, Snacks und Getränke. Wer vor Ort essen möchte, muss sich online per QR-Code oder auf einem ausliegenden Kontaktdaten-Formular registrieren. Alternativ bietet der Betreiber, das Studierendenwerk Bielefeld, auch warme Speisen to go an.

Die Mensen und Cafeterien an den Standorten Lemgo und Detmold sind ab der kommenden Woche immer montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr geöffnet, warme Speisen bekommen Sie jeweils von 12 bis 14 Uhr.

Mensa und Cafeteria in Höxter öffnen wegen aktueller Bauarbeiten voraussichtlich erst ab dem 19.10. (Das sind die geplanten Öffnungszeiten: montags bis freitags von 10 bis 14 Uhr; Mittagessen in der Mensa/Speisesaalnutzung von 12 bis 13.30 Uhr)

Für alle drei Standorte hat der Betreiber in Zusammenarbeit mit dem zuständigen Gesundheitsamt ein Hygienekonzept abgestimmt. Zu beachten ist:

  • Vom Betreten bis zum Verlassen der Mensa muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Auf dem zugewiesenen Sitzplatz darf der Schutz abgenommen werden.
  • Beim Betreten der Mensen und Cafeterien Hände desinfizieren.
  • Die markierten Laufwege sowie die ausgewiesenen Ein- und Ausgänge nutzen.
  • Ausreichend Abstand zu anderen Gästen halten.
  • Wer vor Ort essen möchte:
    • Eine Platzkarte weist den Sitzplatz zu.
    • Registrierung mit Name, Kontaktdaten und den Uhrzeiten, zu denen der Speisesaal genutzt wird – entweder über den Anbieter „e-Guest“ (Webseite oder App) oder über die ausliegenden Kontaktdaten-Formulare.
      Anmelden für die Online-Registrierung geht schon vorab, dann muss vor Ort nur noch der QR-Code eingescannt werden.
  • Abgabe der Platzkarte beim Verlassen des Speisesaals, im Anschluss wird der Platz gereinigt.
  • Die Speisesäle dürfen nur zum Essen, nicht aber als Lernräume genutzt werden.