Zentrale Rufnummer im Infektions- und Verdachtsfall auch zwischen den Feiertagen besetzt

Die Technische Hochschule OWL hat eine zentrale Rufnummer eingerichtet, die ausschließlich zur Meldung von konkreten coronabedingten Infektions- und Verdachtsfällen genutzt werden soll. Die Hotline ist auch zwischen den Feiertagen besetzt.

Sollten Sie selbst also positiv auf COVID-19 getestet oder als Verdachtsfall eingestuft worden sein, kontaktieren Sie die Hochschule bitte im ersten Schritt umgehend unter der Rufnummer

+49 5261 702 2133

Unter dieser Rufnummer erreichen Sie die Kolleginnen und Kollegen der neu eingerichteten Koordinationsstelle, die Ihnen Fragen zu möglichen Kontaktpersonen und Anweisungen des Gesundheitsamtes stellen und mit Ihnen das weitere Vorgehen besprechen werden.

Bitte beachten Sie:

Die zentrale Rufnummer ist ausschließlichzur Meldung von konkreten Infektions- und Verdachtsfällen vorgesehen! Die Hotline ist auch zwischen den Feiertagen erreichbar. Nur vom 24.-27.12. sowie am 31.12. und 01.01. ist die Hotline nicht besetzt.

Bitte nutzen Sie diese Rufnummer NICHT, wenn Sie zum Beispiel Fragen zu Bearbeitungsständen von Anträgen für Präsenzveranstaltungen, Hygieneregelungen, zur Anforderung von Desinfektionsmitteln oder weitere Fragen rund um Corona haben. Hierfür kontaktieren Sie bitte wie bisher den Gesundheitsschutz der TH OWL unter gesundheitsschutz(at)th-owl.de

Vielen Dank!