Herzlich willkommen im Fachbereich Elektrotechnik und Technische Informatik

Information zum Studium während der Eindämmungsmaßnahmen für COVID-19:

Grundlegende Hinweise:

Aktuelle Informationen über die Auswirkungen von COVID-19 (Coronavirus) auf die hochschulinterne Organisation finden Sie hier.

Am 15. April haben Bund und Länder beschlossen, das Kontaktverbot aufgrund von COVID-19 bis einschließlich 3. Mai 2020 zu verlängern. Kontakte im privaten und beruflichen Umfeld müssen weiterhin minimiert werden. Der Fachbereich wird daher weiterhin digitale Lehrformate anbieten.

Über die Ersatzplanung des Fachbereichs Elektrotechnik und Technische Informatik für den Start des Sommersemesters 2020 informieren wir Sie hier. Bitte beachten Sie, dass es sich dabei um eine Übersicht handelt, die bei Bedarf von den Lehrenden tagesaktuell überarbeitet wird. Welche Veranstaltungen zu einem bestimmten Zeitpunkt von Änderungen betroffen sind, erkennen Sie an der Spalte „Letztes Update / Last Update“. Bitte beachten Sie insbesondere das jeweils angegebene Startdatum und im Falle von Online-Lehrangeboten die jeweils angegebenen Links. Damit Sie im Hinblick auf die Lehrveranstaltungsplanung der nächsten Wochen auf dem Laufenden bleiben, ist eine regelmäßige Überprüfung dieser Übersicht durch Sie unerlässlich.

Wir werden Sie jeweils möglichst zeitnah über aktuelle Änderungen (z. B. in der Prüfungsplanung) informieren (alle Studiengänge des Fachbereichs Elektrotechnik und Technische Informatik). Wir bitten daher alle Studierenden des Fachbereichs, diese Seite weiterhin regelmäßig auf neue Informationen im Hinblick auf die Prüfungsplanung zu prüfen. Informationen zu Prüfungen inklusive Abschlussarbeiten sowie zu Klausureinsichten finden Sie in der nachfolgenden Box "Aktuelle Informationen"

Aktuelle Informationen:
19.05.2020Aktualisierung Prüfungsplan: Bei den Prüfungen in der Woche vom 25. bis 29.05. haben sich Änderungen bei den Räumen ergeben in denen diese stattfinden.
12.05.2020Die Prüfung „Produktdesign und Ergonomie“ (PD) wird per Webkonferenz durchgeführt werden (siehe Prüfungsplan). Alle weiteren Details zum Ablauf der Prüfung werden Ihnen von Prof. Nether und Frau Dorf mitgeteilt. Die Prüfung kann nur von Studierenden wahrgenommen werden, die für den ursprünglich im März geplanten Prüfungszeitraum 2 angemeldet sind und es muss keine Neuanmeldung erfolgen. Eine Zählung der Prüfungsversuche erfolgt aber nicht.
11.05.2020Für die ausgefallen Prüfungen des 5. Semester („Leistungselektronik“ (LE), „Weitverkehrsnetze“ (WV), „Numerische Mathematik“ (NM), „Elektromagnetische Verträglichkeit“ (EV) und „Maschinennahe Vernetzung“ (MV)) werden in der Woche vom 25. bis 29.05. Ersatztermine angeboten (siehe Prüfungsplan). Die Durchführung der Prüfung zu „Produktdesign und Ergonomie“ (PD) befindet sich noch in Klärung. Die Prüfungen könnten nur von Studierenden wahrgenommen werden, die für den ursprünglich im März geplanten Prüfungszeitraum 2 angemeldet sind und es muss keine Neuanmeldung erfolgen. Eine Zählung der Prüfungsversuche erfolgt aber nicht. Alle angemeldeten Teilnehmer werden noch gesondert über die einzuhaltenden Regeln und Formalitäten informiert.
04.05.2020Ergänzend zu allen Prüfungsordnungen gilt für die Zeit der Corona-Epidemie eine spezielle Prüfungs-Satzung der TH. Bei der Abgabe von Abschlussarbeiten bitte §9 beachten.
30.04.2020Der Ersatzprüfungszeitraum vom 25. bis 29.05.2020 muss in der geplanten Form leider ausfallen. Weitere Informationen finden Sie hier.
28.04.2020Achtung! Hier folgen in Kürze aktuelle Informationen für den ursprünglich vom 23.03.2020 bis 27.03.2020 geplanten Prüfungszeitraum.
15.04.2020Nach aktuellem Stand soll der ursprünglich für 23.03.2020 bis 27.03.2020 geplante Prüfungszeitraum in der Woche vom 25.05.2020 bis 29.05.2020 nachgeholt werden. Die Prüfungen sind in der genannten Maiwoche an den gleichen Wochentagen zu den gleichen Uhrzeiten in den gleichen Räumen geplant, die ursprünglich für die Märzwoche veröffentlicht worden waren. Die für die Maiwoche angepassten Prüfungstermine des Fachbereichs finden Sie für die Bachelorstudiengänge hier und für die Masterstudiengänge hier.
09.04.2020

Für die Anmeldung von Bachelor- und Masterarbeiten gilt auf Grund der aktuellen Situation:

  • Studierende, die auf Grund der im März 2020 ausgesetzten Durchführung des Prüfungszeitraums 2 des Wintersemesters 2019/20 Prüfungsleistungen nicht erbringen konnten, deren Nachweis laut Prüfungsordnung andernfalls zur Zulassung zur Abschlussarbeit (Bachelor oder Master) berechtigt hätte, können per E-Mail einen Antrag auf Zulassung zur Abschlussarbeit an den jeweils zuständigen Prüfungsausschussvorsitzenden richten und um eine Einzelfallentscheidung bitten:
  • Dabei gilt: Es muss eine Anmeldung zu den noch nicht erbrachten Prüfungen für den Prüfungszeitraum 20192, Termin 2 vorliegen. Ferner müssen alle anderen in der Prüfungsordnung verankerten Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sein.

Für die Studienarbeit als Teil der Bachelorstudiengänge gelten hingegen keine Zulassungsvoraussetzungen, d. h. hier kann der Antrag auf Zulassung mit Unterschrift des Prüfers per E-Mail beim Prüfungsamt (pruefungsamt.eecs(at)th-owl.de) zur weiteren Bearbeitung eingereicht werden.

Bitte schicken Sie alle Unterlagen/Anträge im pdf-Format.

01.04.2020 
  • Unabhängig von der Gesamtentwicklung der COVID-19-Eindämmungsmaßnahmen wurde bzgl. der Prüfungsplanung hochschulweit beschlossen, dass für die Woche ab dem 20.4. noch keine Präsenzprüfungen eingeplant werden. Ob zu einem späteren Zeitpunkt und vor Ende der Vorlesungen im SoSe20 ein Präsenzprüfungszeitraum stattfinden kann, ist derzeit noch nicht entschieden.
23.03.2020 
  • Klausureinsichten sind bis mindestens 20.4. verschoben.
  • Verlängerungen für Abschlussarbeiten werden auf Antrag gewährt, ggf. auch über den in den Prüfungsordnungen festgelegten Rahmen hinaus.
  • Randbedingungen:
    • Formloser Antrag per Email an den zuständigen Prüfungsausschussvorsitzenden (und im CC an pruefungsamt.eecs(at)th-owl.de)
    • Antragstellung frühestens 3 Wochen vor dem offiziellen  Abgabetermin
    • Angaben: Name, Matrikelnummer, Titel der Arbeit, offizielles Abgabedatum und gewünscht Verlängerung.
    • Es muss eine kurze Begründung beigefügt werden, warum die Arbeit aufgrund der Eindämmungsmaßnahmen für COVID-19 nicht bis zum offiziellen Abgabedatum abgeschlossen werden kann.
    • Für Arbeiten mit einer Restlaufzeit von weniger als 2 Wochen (gerechnet ab dem 16.3) sind Verlängerungen nicht mit den Eindämmungsmaßnahmen für COVID-19 begründbar.
  • Alle Abschlussarbeiten können ab sofort auch als PDF-Datei per Email (an die Prüferin / den Prüfer und im CC an pruefungsamt.eecs(at)th-owl.de) eingereicht werden. Als Abgabedatum gilt das Datum der Email auf dem Hochschulserver. Sind weitere Dateien für die vollständige Dokumentation der Arbeit erforderlich, sollte die Übergabe mit der Prüferin / dem Prüfer abgesprochen werden.

Sie suchen ein spannendes Studium mit hervorragenden Berufsaussichten? Dann sind Sie in Lemgo richtig. Wir bieten exzellente Studienbedingungen auf einem einmaligen Hochschulcampus. Erleben Sie die enge Partnerschaft zwischen Lehre, Industrie und Forschung und profitieren Sie vom Lemgoer Modell: Ausgezeichnete Lehre, Industrienähe und Forschungsstärke.

Weitere Neuigkeiten finden Sie unter Nachrichten.

Weitere Videos finden Sie hier.