Zum Inhalt springen

Bildverarbeitung in der Automation (BVAu)

Das Jahreskolloquium „Bildverarbeitung in der Automation (BVAu)“ widmet sich seit 2010 den Herausforderungen der Bildverarbeitung in technischen Systemen und in der Automation. Die BVAu dient als eine Diskussionsplattform für aktuelle wissenschaftliche Fragestellungen und technische Umsetzungen von industriellen Bildverarbeitungssystemen.

Das Institute Industrial IT (inIT) der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe lädt Sie herzlich zu der diesjährigen Veranstaltung am 02. November 2022 auf den Innovation Campus Lemgo ein.

Der Fokus der BVAu liegt in diesem Jahr u.a. auf Maschinellem Lernen (Deep Learning) und der Bildverarbeitung auf ressourcenbeschränkten Systemen (Alle Schwerpunkte sind auf unserer Website zu finden).

Die Deadline für die Einreichung von Beitragskurzfassungen (Abstracts) wurde bis zum 26. August 2022 verlängert. Gerne weisen wir daraufhin, dass auch die Möglichkeit eines reinen Vortrags besteht. Bitte beachten Sie hier, dass dies keine Werbeveranstaltung ist.

Die Abstracts im Umfang von 300-500 Wörtern können unter https://www.jk-bvau.de eingereicht werden. Dort finden sich auch die Tagungsschwerpunkte und weitere Informationen zum Kolloquium.

 

Wir konnten mit Prof. Dr.-Ing. Franz Kummert vom Research Institute for Cognition and Robotics (CoR-Lab) und seiner Keynote: " Salienzerkennung mit neuronalen Netzen zur Qualitätskontrolle am Beispiel der Loch- und Fleckerkennung von Wäsche“ einen interessanten Auftakt für die BVAu 2022 gewinnen.

 

Die wichtigsten Informationen und Daten auf einen Blick:

  • Veranstaltungsdatum: 02.11.2022
  • Veranstaltungsort: Innovation Campus Lemgo
  • Beitragseinreichung (Kurzabstracts bis zum 26.08.2022 / Fullpaper bis zum 25.09.2022)
  • Veröffentlichung ausgewählter Beiträge (Peer Review) - zitierfähig

 

Weitere Informationen, die Registrierung und das Programm finden Sie unter:  www.jk-bvau.de/