Skip to Content

Ideation Spaces

Durch die Etablierung der Innovationsquartiere an unseren Hochschulstandorten und die gelebte Kooperation zwischen Bildung, Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft ist es gelungen, die Einbindung von Partner:innen in Forschungsbereichen deutlich zu steigern. Allerdings ist die Alltagspräsenz der Hochschule im allgemeinen Lebensumfeld der Menschen in unserer Region ausbaufähig. Helfen würden Orte und Angebote, wo Menschen „einfach hingehen“ und Ideen „unfallartig“ entstehen können, wenn Akteur:innen unmittelbar miteinander in Kontakt treten. Ziel ist eine interaktive, mobile Transfer-Landschaft, in der wir so viele Ideen wie möglich initiieren aber auch zu vorhandenen Ideen ein Feedback einholen können, ohne dass Gäste dies als
„Arbeit“ empfinden.

Auf einen Blick

Ort: Wechselnde Orte an den drei Standorten der Hochschule Detmold Lemgo und Höxter

Offen für: Studierende, Forschende, Unternehmen und die interessierte Öffentlichkeit

Turnus:

Dauer:

Nutzen und Ergebnisse: Die Ideation Spaces bieten den Teilnehmenden – sowohl internen als auch externen Personen aus der Wirtschaft und anderen Bereichen – eine Vielzahl von Vorteilen und Ergebnissen. Durch die Etablierung der Innovationsquartiere an unseren Hochschulstandorten und die gelebte Kooperation zwischen Bildung, Forschung, Wirtschaft und Gesellschaft entsteht eine fruchtbare Zusammenarbeit, die den Transfer von Wissen und Innovationen fördert. Die Teilnehmenden an den Ideation Spaces profitieren von einer kreativen Atmosphäre und Inspiration, interdisziplinärem Austausch, Netzwerkmöglichkeiten, Innovation und Unternehmergeist und sie erhalten Zugang zu Ressourcen und Expertise.