Skip to Content

Detmold Conference Week

DIGITALE KONFERENZ

DCW2021 \\ Design Strategies - Future Habitats

 

Die nachhaltige Entwicklung steht bereits seit einiger Zeit im Mittelpunkt zahlreicher europäischer und globaler Agenden, akademischer Forschung und Lehrplänen, aber auch der städtischen Praxis.  Dennoch sind die neuen globalen Probleme im Zusammenhang mit Gesundheit und Sicherheit, aber auch neue Herausforderungen, die sich direkt auf unsere Lebensumwelt auswirken, wie der Verlust der biologischen Vielfalt, die Ressourcenknappheit, der demografische Wandel, die wirtschaftliche Instabilität sowie die Zunahme extremer Klimaereignisse, alarmierend für ein kollektives Engagement zur Verbesserung der Konzepte für künftige Lebensräume.

Wir müssen Werte, Richtlinien und Strategien überdenken und neue Konzepte entwerfen, die es uns ermöglichen, unser Lebensumfeld im Einklang mit der Natur zu gestalten und unsere Gesellschaft inklusiv, gerecht und produktiv zu gestalten. Als Designer:innen, Architekt:innen und Planer:innen, sowie als Forscher:innen und Pädagog:innen sollten wir die treibende Kraft bei der gemeinsamen Entwicklung eines nachhaltigen Lebensraums für die Zukunft sein.

DCW 2021, unsere zweite digitale Konferenz an der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur, TH OWL, ist als Plattform gedacht, um Erkenntnisse zu diesen Themen zusammenzubringen, die bestehenden Werkzeuge, Methoden und Designstrategien für eine nachhaltige Entwicklung neu zu bewerten, aber auch Trends und neue Lösungen zu untersuchen. Die Komplexität unserer gelebten Umwelt erfordert die Zusammenführung der fragmentierten Wissensbestände innerhalb der Design- und Planungsdisziplinen, aber auch darüber hinaus.

Durch die Linse unseres neu gegründeten Instituts für Designstrategien (IDS) und die thematischen Cluster Regeneratives Design, Human Centered Design und Data Driven Design wollen wir Synergien zwischen den verschiedenen Maßstäben unserer Lebensumwelt und verschiedenen Aspekten und Werten der Nachhaltigkeit finden, um nachhaltige Designstrategien für zukünftige Entwicklungsdynamiken zu diskutieren.

  

1 WOCHE \\ voller Impulse, Ideen und Diskussion mit internationalen Forscher:innen, Vertreter:innen internationaler, Hochschulen, Partner:innen aus der Wirtschaft und Akteur:innen aus Kunst, Kultur, Stadt und Region. Wir wissen, wie schwierig es sein kann, eine digitale Konferenz mit einem vollen Terminkalender zu verfolgen. Deshalb sind unsere Inhalte auch nach der DCW 2021 On-Demand verfügbar!

1 REPORT \\ wird die DCW dokumentieren und darüber hinaus interdisziplinären Artikeln, Berichten aus unseren Forschungsaktivitäten, studentischen Impulsen und mehr eine Plattform bieten. Unser Ziel ist es, die Erkenntnisse zu aktuellen planerischen und gesellschaftlichen Fragestellungen kontinuierlich zu bündeln und einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen. So werden die Ergebnisse des DCW zusammen mit unseren eigenen Forschungsergebnissen ab vorrausichtlich 2022 in einem jährlichen IDS-Trendreport (*Arbeitstitel) veröffentlicht.

2 SPRACHEN \\ Die Konferenz wird teilweise in Deutsch, teilweise in Englisch abgehalten. Die On-Demand-Inhalte werden mit englischen Untertiteln für unsere internationalen Gäste bereitgestellt.

Die Teilnahme an der Konferenz ist sowohl für Studierende und Angehörige der TH OWL, als auch für externe Gäste kostenlos!

 

DCW 2021

Detmold Conference Week 2020

Rückblick

Archiv

Die Events im Überblick

DCW 2020 \\ DIGITAL - The Human Habitat in Times of Transformation

Wir erweitern unseren Blick! Gerade in den Zeiten, in der uns alle das Thema Transformation ganz besonders beschäftigt hat. Wie können wir zukunftsfähige Tools, Services und Analysewerkzeuge entwickeln, die zu einer Verbesserung der gebauten Umwelt beitragen? Wie können wir den Transformationsprozess unserer Städte begleiten und nachhaltige Lösungen entwickeln, die das kulturelle Erbe, die Lebensqualität und die ökonomische Leistungsfähigkeit von Stadt und Land gleichermaßen in den Blick nehmen? Wie können wir die Wechselwirkungen zwischen Mensch, Raum und Objekt sichtbar machen und in Handlungswissen für Entscheidungsträger und Planungsdisziplinen transferieren? Diese Fragen und mehr haben wir anhand der Themencluster Data Driven DesignStrategies for the Built Environment und Quality of Life in the Built Environment untersucht, um so gezielt an den gesellschaftlichen Herausforderungen qualitativer Gestaltung des menschlichen Lebensraums zu arbeiten.

Mehr

Kontakt

Ansprechpartner:innen

 

Wissenstransfer Institut für Designstrategien

Johanna Julia Dorf, M.A. Innenarchitektur

+49 5231 769 6454

johanna.dorf@th-owl.de

 

Konferenz Team

dcw(at)th-owl.de