Skip to Content

Hardware Lab

Im durch das BMBF geförderte Projekt StartUpLab@FH besteht der Fokus darin, in den Wachstumskernen Lebensmitteltechnologie und Intelligente Automation Räume zum Ausprobieren und zur Ideengenerierung sowie Prototypinglabore für die Gründer:innen zu schaffen, in denen sowohl die nötige technische Ausstattung (Hardware und Software) als auch fachliche Unterstützung und Beratung deutlich gestärkt wird. Die Gründer:innen können ihre Ideen so schneller praktisch umsetzen, testen und zu einem Produktkonzept heranreifen lassen. In einer zentralen Anlaufstelle werden alle Gründer:innen der Technischen Hochschule OWL zudem fachübergreifend in unternehmerischem Denken geschult und können ihr Geschäftsmodell wissenschaftlich fundiert validieren und weiterentwickeln. Angeschlossen am bestehenden Co-Working-Space wird hierzu ein InnovationLab geschaffen, welches auch mit IT und gründungsspezifischer Software bedarfsgerecht ausgestattet ist. Weitergehend werden neue curriculare und außercurriculare Formate zur Gründungssensibilisierung und -unterstützung, wie der Masterstudiengang Applied Entrepreneurship und das VirtualStartUp-Programm angeboten.