Skip to Content

Wissenschaft und Wirtschaft im Tandem

Nachwuchssicherung durch Kooperation von Unternehmen und Hochschule

Fachkräfte zu gewinnen und zu binden ist derzeit eine der Herausforderungen für den Wissenschafts- und Wirtschaftsstandort Deutschland. Die TH OWL fördert mit dem Projekt PROFuture@TH-OWL die Qualifizierung von Nachwuchswissenschaftler:innen in Kooperation mit außerhochschulischen Partnern aus Industrie und Wirtschaft.

Praxis first

Durch den gemeinsamen Weg in Form einer Kooperation zwischen TH OWL und Praxis entwickeln wir High-Potentials gemeinsam weiter. Verschiedene Angebote setzen an den unterschiedlichen Karrierestufen an: Graduierte, Promovierte und Praxiserfahrene unterstützen wir auf ihrem Weg.

Unser Modell PRAXIS-TANDEM

Unsere Tandem-Wissenschaftler:innen stehen mit einem Fuß in der Hochschule und mit dem zweiten in der Praxis: z.B. in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Organisation. Sie widmen sich einer mit Ihnen gemeinsam definierten Fragestellung an der Schnittstelle Wissenschaft - Praxis und sichern so anwendungsnahe Ergebnisse. Die Finanzierung tragen TH OWL und Praxispartner:in ebenfalls im Tandem.

Mit einer Dauer von drei Jahren haben beide Seiten einen guten Planungshorizont. Praxispartner erlangen Impulse aus der aktuellen Forschung, haben Zugang zur Forschungsinfrastruktur und zu den Fach- und Führungskräften der Zukunft. Nachwuchswissenschaftler:innen haben die Gelegenheit, die Praxis parallel zur wissenschaftlichen Qualifizierung kennenzulernen und diese Erkenntnisse in ihre Forschung einfließen zu lassen.

Ihre Vorteile

  • Zugang zur aktuellen Forschung
  • Zugang zur Forschungsinfrastruktur der TH OWL
  • Mitgestaltung aktueller Forschungsfragen
  • Zugang zu zukünftigen Talents (Fach- und Führungskräfte)
  • Zusammenarbeit mit hoch qualifizierten Fachkräften auf Doktorand:innen- oder Postdoc-Niveau
  • Interessante Weiterqualifizierung Ihrer Mitarbeiter:innen
  • Höhere Sichtbarkeit und Reichweite

Stimmen aus der Praxis

Erfolgreich gestartet sind wir bereits 2023 mit unseren ersten Tandem-Projekten, die wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern und Kandidaten in enger Abstimmung und immer auf Augenhöhe realisieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und danken allen Partnern für das uns entgegengebrachte Vertrauen.

Sollten Sie sich in der Rolle des Praxispartners sehen und möchten uns eine Tandemstelle vorschlagen, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

Corporate Entrepreneurship in Mobilitätsnetzwerken

„Für uns ist es eine tolle Möglichkeit, auf diesem Weg hochqualifizierte Wissenschaftler:innen für unser Unternehmen zu gewinnen und für die regionale Mobilität wirksam werden zu lassen. In der someventure GmbH legen wir einen hohen Wert darauf evidenz-basiert zu arbeiten, welches die Stärken von Wissenschaft und Praxis perfekt vereint.“

Dr. Slawa Tomin, Geschäftsführung someventure GmbH

"Die Postdoc-Stelle wird am IWD in der Campus Foundery OWL, dem Gründungszentrum der TH OWL als Hub zwischen Entrepreneurship, RailCampus Minden und weiteren Hochschulpartnern im Campus OWL e.V. fungieren und die Sichtbarkeit des Themenfelds im regionalen Gründungsumfeld voranbringen.“

Prof. Dr. habil. Andreas Welling, Stiftungsprofessur für Entrepreneurship, Leitung Institut für Wissenschaftsdialog, TH OWL

Künstliche Intelligenz im Kommunikationsdesign

„Künstliche Intelligenz aus der oft abstrakten Wissenswolke in konkrete und praxisnahe Kommunikationsanwendungen zu überführen, ist Herausforderung und Chance zugleich. In einer Partnerschaft auf Augenhöhe zwischen Wirtschaft und Wissenschaft bringen wir kluge Köpfe auf beiden Seiten zusammen und beflügeln so innovative Ansätze. Wir freuen uns darauf, gemeinsam mit dem KreativInstitut.OWL diese spannende Reise zu unternehmen." 

Sybille Hilker, Unternehmenssprecherin, Leiterin Globales Marketing & Unternehmenskommunikation, Weidmüller Interface GmbH & Co.KG

 

"Methoden künstlicher Intelligenz werden die Arbeitsprozesse im Kommunikationsdesign nachhaltig verändern — unsere Doktorandin wird diese Trends beforschen und praxisnah unseren Studierenden vermitteln."

Prof. Dr. Guido Falkemeier, Professor Digitale Bildbearbeitung, Institutsleitung KreativInstitut.OWL, TH OWL

Akustische Eigenschaften von Gebäudehüllen

„Die Kooperation mit der TH OWL ermöglicht uns die Einbindung der aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnisse in die Produktentwicklung.“

Dipl. Ing. Stefan Boedding, Head of Engineering Services, Schüco International KG

„Mit der Tandemstelle qualifiziert sich unser Doktorand für eine Karriere an der Schnittstelle von Wissenschaft und Wirtschaft, in dem er in seinem Forschungsprojekt beide Sichtweise einnimmt.“

Prof. Dipl.-Ing. Daniel Arztmann, Lehrgebiet Facade Construction, Fachbereich Detmolder Schule für Gestaltung

Kontakt

Sie möchten mehr über unsere Praxis-Tandems erfahren und darüber sprechen, welche Möglichkeiten der Kooperation mit der TH OWL es darüber hinaus noch gibt? Melden Sie sich gern!

Miriam Magadi
PROFuture@TH-OWL | Graduiertenprogramme mit der Wirtschaft, Transfer- und Fokusprofessuren
Telefon: +49 5261 702 5120
E-Mail: miriam.magadi(at)th-owl.de

Dr. Katrin Bünten
PROFuture@TH-OWL |Projektleitung
Telefon: +49 5261 702 5299
E-Mail: katrin.buenten(at)th-owl.de

 

Zur PROFuture Projektseite

 

Weitere individuelle Möglichkeiten, praktische Fragestellungen Ihres Unternehmens in einem wissenschaftlichen Kontext zu erarbeiten oder mit den verschiedenen Forschungsgebieten der TH OWL in den Austausch zu treten, finden Sie auf der Website unseres Forschungs- und Transferzentrums (FTZ). Es unterstützt und steuert alle Prozesse rund um die Themen Forschung und Transfer an der TH OWL. Wenden Sie sich gern an:

Julia Wunderlich
Leitung Transferförderung | Forschungskommunikation | Graduiertenzentrum
Forschungs- und Transferzentrum

Telefon: +49 5261 702 5245
E-Mail: transfer(at)th-owl.de

Zum Forschungs- und Transferzentrum