Zum Inhalt springen

solutions 2022: „MONOCAB OWL – Intelligente Mobilität von morgen“

Auf einen Blick

Datum:03. Okt 2022
Beginn:12:30 Uhr
Ort:MONOCAB Teststrecke Extertal-Bösingfeld
Raum:Informationen zur Anfahrt auf der Website
iCal-Termin eintragen

Innovative Technologien für die Mobilität der Zukunft sollen in Nordrhein- Westfalen erforscht, entwickelt, produziert und frühzeitig angewandt werden und die Mobilität sauberer, sicherer und besser machen.

MONOCAB OWL ist ein Projekt der REGIONALE 2022 „Wir gestalten das neue UrbanLand OstWestfalenLippe“. Ziel ist es, damit die Anbindung der ländlichen Räume an die Ober- und Mittelzentren in Ostwestfalen-Lippe zu verbessern und die Mobilität von Menschen ohne eigenen PKW zu erleichtern.

MONOCABs sind kompakt und schmal und sie sollen auf nur einer Schiene unterwegs sein. Der große Vorteil der kleinen Kabinen: auf eingleisigen Bahnstrecken könnten zwei automatisch fahrende MONOCABs in beide Richtungen gleichzeitig rollen und so den Personenverkehr auf der Schiene vor allem im ländlichen Raum stärken. Stabilität gibt den sehr schmalen Fahrzeugen, die auf Zuruf – On-Demand – buchbar sein sollen, ein Kreiselsystem, das das Gleichgewicht während der Fahrt ausbalanciert.

Zwei Demonstratoren werden auf der MONOCAB Teststrecke, einem stillgelegten Abschnitt der Extertalbahn in Bösingfeld präsentiert.

Kontakt: Thorsten Försterling
Tel.: 0173 6208045
E-Mail: tf(at)monocab-owl.de

Website: www.monocab-owl.de

Hauptveranstalter: TH OWL. Darüber hinaus: FH Bielefeld, Fraunhofer IOSB-INA, Landeseisenbahn Lippe