Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

Studienberatung

Wir bieten Ihnen eine individuelle, fachliche Studienberatung zu allen Studiengängen des Fachbereichs. Bitte nehmen Sie Kontakt auf...

OWL Racing-Team

Lust auf Rennwagenbau, Lust auf Teamarbeit, Lust auf Spaß...
... dann besuchen Sie doch die Webseiten des OWL Racing-Teams.

Was muss ich machen

Antworten hier...

Viele Fragen werden auf unserer FAQ-Seite beantwortet. Vielleicht ist auch Ihre Frage dabei.

Duales Studium

Duales Studium

Informationen zum "Dualen Studium" am Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik finden Sie hier, allgemeine Informationen zum Studienkonzept finden Sie hier.

Informationen Hier...

Wenn Sie aus einem anderen Studiengang in einen Studienganges des Fachbereichs wechseln wollen, finden sie hier die notwendigen Informationen.

Informationen hier...

Das Future Energy – Institut für Energieforschung (iFE) der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe entwickelt mithilfe interdisziplinärer Forschungsansätze agile Energielösungen im Bereich der Quartiere, Mobilität und Arbeitswelten.

MAN Dieselmotor von 1903

Dieselmotor von 1903

Der Fachbereich Maschinenbau und Mechatronik nennt eine Rarität sein eigen, den wohl ältesten noch lauffähigen MAN-Dieselmotor der Welt. Informieren Sie sich hier.

Thermodynamik mechatronischer Geräte

Wärme wird in mechatronischen Systemen oft ungewollt freigesetzt (elektrischer Widerstand, Reibung, etc.) und kann zu einer lokalen Überschreitung der zulässigen Temperaturen führen. Die Folge sind z.B. elektronische oder mechanische Funktionsstörungen. Die Unterschreitung zulässiger Temperaturen kann ebenfalls zu Funktionsbeeinträchtigung z.B. durch Bildung von Schwitzwasser führen.

Im Rahmen der Vorlesung werden Techniken vorgestellt, die zur Beherrschung derartiger Probleme beitragen können. Auf die notwendigen Konzepte (Temperaturmessung, Wärmeübertragung, Materialverhalten, konvektiver Wärmeübergang, Wärmeübertragung durch Strahlung) und Berechnungsmethoden (stationärer und instationärer Systeme) wird eingegangen. Eine Einführung in numerische Methoden zur Problembehandlung wird gegeben.

 

Vorlesung

Skriptum: tms-2.0.pdf

Querangeströmtes Rohr: tmsp009.pdf

Übungsklausuren: tmsklausuren.zip

Materialiensammlung: webmaterial.pdf

Praktikum

Zeit- und Gruppenplanung (Rev. 30.10.18)

V1

Instationäre Belastung

tmsp008.pdf
V2Querangeströmtes Rohrtmsp009.pdf

V3 Kühlrippe tmgp001.pdf

V4 Peltier-Element zwp007.pdf