Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Bildverarbeitung in der manuellen Montage

Eine Aufgabe der Studierenden im Rahmen der Lehre im Labor für Industrial Engineering ist es, eine Qualitätsprüfung an verschiedenen Varianten von montierten LEGO-Fahrzeugen über ein Bildverarbeitungs-system durchzuführen. Dazu konfigurieren sie das Bildverarbeitungssystem mittels verschiedener Software-Werkzeuge dahingehend, dass die montierten Fahrzeuge anhand diverser Merkmale als fehlerfrei oder fehlerhaft identifiziert werden können. Sie wenden in einem ersten Schritt beispielsweise ein Umriss-, ein Kantentextur- und ein Farbprüfungswerkzeug an, um die korrekte Montage von Reifen zu prüfen. Sie lernen dabei Stärken und Schwächen der Werkzeuge kennen und identifizieren das für den Anwendungsfall am besten geeignete Werkzeug. Nach weiteren Übungsschritten legen die Studierenden Merkmale fest, anhand derer montierte Fahrzeuge voneinander unterschieden werden können. Sie konfigurieren daraufhin das Bildverarbeitungssystem mit den zur Verfügung gestellten Software-Werkzeugen so, dass unter einer Auswahl verschiedener durch den Übungsleiter bereitgestellter Fahrzeuge nur fehlerfrei montierte Fahrzeuge durch das System als korrekte Fahrzeuge identifiziert werden.