Technsiche Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Teaser (Rechte Spalte)

CampusOffice

CampusOffice

CampusOffice - personalisierte Stundenpläne für Studierende und mehr!

E-Services

E-Services

Alle E-Services der Hochschule auf einen Blick: E-Mail-Zugang, eCampus, Studienplaner, Prüfungsverwaltung...

E-Learning

E-Learning

Alle Informationen zum E-Learning-Konzept der HS-OWL finden Sie hier.

CampusManagement

CampusManagement

Raumbelegung, Stundenpläne und Veranstaltungsverzeichnis im CampusMangement-System

Aktuelles

Plotten während des Sommersemester 2019

3. April 2019 | mvh

Auch während des Sommersemester 2019 wird wieder der 'Plotservice Stahlwerkstatt' in Raum 2223 angeboten. Ansprechpartner ist hierbei weiterhin unsere SHK Raphael Schröder.

Ab April gibt es allerdings keine festen Plotzeiten mehr, Termine gibt es jetzt NUR noch auf Anfrage direkt bei Raphael (!!!).

Einen guten Start ins Sommersemester wünscht das Fachgebiet Freiraumplanung, Freiraumentwicklung und Entwerfen.

 

 

Das Fachgebiet startet ins Sommersemester

2. April 2019 | mvh

Mit einer Exkursion startete das Fachgebiet Freiraumplanung, Freiraumentwicklung und Entwerfen heute ins Sommersemester 2019. Im Rahmen des Modul 9149 - Stegreif Städtebau (freiraumplanerischer Schwerpunkt) - besichtigten die Lehrenden mit 16 Studierenden des Studiengang Landschaftsarchitektur (6. Semester oder höher) das Umfeld des denkmalgeschützten Richterhauses in Nieheim, einer stark durch ackerbürgerliche Strukturen des Mittelalters geprägten Kleinstadt unweit von Höxter. Die Bearbeitung der Planungsaufgabe findet hierbei in Kooperation mit den Verantwortlichen der Stadt Nieheim und in enger Zusammenarbeit mit dem Innenstadtbüro der Stadt Nieheim - vertreten durch Dr. Holger Pump-Uhlmann - statt.

Die zu erarbeitenden Ergebnisse werden von den Studierenden am Dienstag nach Ostern vorgelegt und dienen der Stadt Nieheim als Grundlage und Ideensammlung für die spätere Ausschreibung eines städtebaulich/freiraumplanerischen Wettbewerbes für die Neugestatlung des Richterplatzes.

 

 

Verstärkung für das Fachgebiet!

 9. Januar 2019 | mvh

Mit dem Beginn des neuen Jahres kann sich das Fachgebiet Freiraumplanung, Freiraumentwicklung und Entwerfen über personelle Verstärkung freuen. Grund hierfür ist, dass Raphael Schröder (derzeit 7tes Semester Landschaftsarchitektur) bis zum Sommer diesen Jahres als studentische Hilfskraft für Prof. Dr. Stefan Bochnig tätig sein wird.

Die Aufgaben von Raphael werden hierbei in erster Linie die Betreuung des Plotters in Raum 2223 umfassen. Plottermine können daher ab sofort per Mail unter >> raphael.schroeder(at)stud.hs-owl.de << mit Raphael abgesprochen werden. Weitere Plotzeiten (ohne Termin) finden wie gewohnt

mittwochs zwischen 14 und 16 Uhr statt!

 

Das Fachgebiet wünscht verspätet allen Studierenden ein frohes, erfolgreiches und produktives Jahr 2019!

Beste Grüße | Stefan Bochnig & Malte von Holten

 

 

 

Exkursionsziel für das Sommersemester 2019 steht fest!

19. Dezember 2018 | mvh

Kurz vor Weihnachten wurde das Ziel der nächsten großen Semesterexkursion der Fachgruppe Freiraumplanung bekanntgegeben. In der Zeit vom 25. Mai bis zum 4. Juni 2019 wird in diesem Kontext die schwedische Hauptstadt Stockholm - sowie ihr Umland - genauer unter die Lupe genommen.

Neben den Lehrenden der Fachgebiete Freiraumplanung im städtebaulichen Kontext (Rohler & Winking) und Freiraumplanung, Freiraumentwicklung und Entwerfen (Bochnig & von Holten) haben bis zu 40 Studierende die Möglichkeit an der Exkursion teilzunehmen.

Neben historischer und zeitgenössischer Landschaftsarchitektur werden auch aktuelle Stadtentwicklungsprojekte sowie die schwedische Fjord- und Schärenlandschaft im Fokus der Betrachtungen vor Ort stehen.

 

 

Urbaner Freiraum als Heimat

5. November 2018 | mvh

Im Rahmen des 11. Regionalen Salon hielt Prof. Dr. Stefan Bochnig am 13. Juli 2018 einen Vortrag zum Thema 'Urbaner Freiraum als Heimat'. Eine Zusammenfassung des Vortrages kann jetzt im aktuellen Magazion des urbanLab nachgelsen werden. Dieses ist online unter >> http://www.hs-owl.de/fb1/forschung/urbanlab.html << als PDF-Datei verfügbar.

Bibliografischer Hinweis:

Bochnig, Stefan (2018): Urbanes Grün / Urbaner Freiraum als Heimat, Konferenz Des UrbanLab „Heimat Planen / Plantear Hogares“ am 13.07.2018 in Detmold, in: UrbanLab Magazin 4, 2018, 24-27.

 

 

Bild: Malte von Holten

Raumlattenübung auf dem Campus

Mittwoch, 31. Oktober 2018 | mvh

Im Rahmen des Modul 9165 - Freiraum/Stadt: Instrumente und Methoden, fand am 26. Oktober 2018 nach der Vorlesung von Prof. Dr. Hans-Peter Rohler eine praktische Übung auf dem Campus statt. Hierbei wurden die Studierenden des dritten Semesters Landschaftsarchitektur aktiv in die Übung eingebunden. Auf dem teilweise abgesperrten Parkplatz der Hochschule wurden durch die Studierenden räumliche Situationen nachgestellt und diskutiert. Die Bilder auf der rechten Seite verdeutlichen dies.

Das Fachgebiet Freiraumplanung, Freiraumentwicklung und Entwerfen war hierbei durch die ebenfalls an der Lehre innerhalb dieses Moduls beteiligten Personen  Prof. Dr. Stefan Bochnig und den wisschenschaftlichen Mitarbeiter Malte von Holten vertreten.

 

 

Mittwochs ist Plottag

Donnerstag, 18. Oktober 2018 | mvh

 

 

Exkursion 2018

15. Mai 2018 | mvh

Zwischen dem 7. und dem 15. Mai 2018 fand die jährliche Exkursion des Fachgebietes und Kooperation mit dem Fachgebiet Freiraumplanung im städtebaulichen Kontext von Prof. Dr. Hans-Peter Rohler statt.

Unter der Leitung von Prof. Dr. Stefan Bochnig und B.Sc. Malte von Holten erkundeten zehn Studierende der Studiengänge Landschaftsarchitektur sowie Landschaftsbau- und Grünflächenmanagement. Die Region um Dessau und Halle (Saale). Die Exkursion stand hierbei unter dem Titel: 'Welterbestätten in Sachsen-Anhalt und Industrielles Gartenreich'.

Ziele der Exkursion waren hierbei unter anderem die UNESCO-Welterbestätten Gartenreich Dessau-Wörlitz, einer parkartigen Ideallandschaft, die im Zuge der Aufklärung zwischen dem Ende des 18. und dem Beginn des 19. Jahrhunderts entstanden war sowie die ehemalige Architekturschule Bauhaus in Dessau und die Luthergedenkstätten in Wittenberg. Darüber hinaus besichtigte die Gruppe im Rahmen einer Fachführung das Zentrum des Industriellen Gartenreiches, Ferropolis - Die Stadt aus Eisen, sowie die post-industriellen Bergbaufolgelandschaften bei Gräfenhainichen und ein städtebauliches Entwicklungsprojetz in Halle (Saale). Ein weiterer Anlaufpunkt war zudem das Informationszentrum des UNESCO-Biosphärenreservat Mittelelbe bei Oranienbaum.

In diesem Kontext konnten bei bestem Wetter - auf der fast ausschließlich mit dem Fahrrad durchgeführten Exkursion - diverse Themen der Landschaftsarchitektur angesprochen und vor Ort diskutiert sowie an Beispielen erörtert werden. Die Studierenden bereicherten das Programm hierbei durch fachliche Vorträge die vor Ort im Gelände zu erbringen waren.

Eine umfangreiche Dokumentation in bildlicher Form findet sich in Kürze unter dem Punkt 'Exkursionen'. Bei weiteren Fragen stehen Prof. Dr. Bochnig und Malte von Holten zur Verfügung.

Die nächste Exkursion der Fachgebiete Freiraumplanung, Freiraumentwicklung und Entwerfen + Freiraumplanung im städtebaulichen Kontext findet im Sommersemester 2019 statt. Das nächste Ziel ist die schwedische Hauptstadt Stockholm sowie deren Umland. In der Planung sind hierbei federführend Prof. Dr. Hans-Peter Rohler und M.Sc. Lars Winking zuständig.

Gruppenfoto auf dem Drehberg (Bochnig 2018, verändert)