Technsiche Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Zahlen & Fakten zur Forschung an der Technischen Hochschule OWL


Die Technische Hochschule OWL hat großen Anteil an der regionalen und überregionalen Innovationslandschaft und hat längst internationale Strahlkraft erreicht. Sie zählt zu den forschungsstärksten Fachhochschulen in Deutschland.

Die wichtigsten Zahlen und Fakten im Überblick:

  • 3 profilbildende Forschungsschwerpunkte in 3 Instituten (inIT, ILT.NRW, iFE),
  • 4 NRW-weit, 4 hochschulintern anerkannte Forschungsschwerpunkte
  • 175 Professuren in zehn Fachbereichen, davon ca. 21 % Professorinnen,
  • über 280 wissenschaftliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, davon über 100 in drittmittelfinanzierten Projekten,
  • über 10 Millionen Euro Drittmittelvolumen pro Jahr,
  • über 60.000 Euro Drittmittel pro Professur (durchschnittlich),
  • mehr als 85 aktuell geförderte Forschungsprojekte mit Industriepartnern und Partnern aus dem Dienstleistungs- und Forschungssektor in nationalen und internationalen Förderprogrammen.

Drittmitteleinnahmen 2011-2015

Drittmitteleinnahmen der Fachbereiche in 2015