Starker Partner der Wirtschaft

Unsere Forschungsinfrastruktur

Die Technische Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist geprägt von anwendungsorientierter Forschung – sie lebt eine starke Partnerschaft mit der Wirtschaft, in der Region und weit darüber hinaus. Denn viele Fragestellungen in Unternehmen und Betrieben können nur interdisziplinär gelöst werden. Die Kompetenzen dabei sinnvoll zu bündeln, sich nachhaltig zu vernetzen und vertrauensvoller Partner zu sein, sind Stärken der Technischen Hochschule OWL. Mit ihren Einrichtungen, vom Labor bis zur Forschungshalle, gibt die Hochschule diesen Kooperationen ein starkes Umfeld. Wichtiger Bestandteil dieser Struktur sind neben den unten genannten Beispielen die Labore in unseren Fachbereichen, darunter das Werkstoffprüflabor oder das Labor für Sensorik. Kleine und mittlere Unternehmen können hier auf Maschinen und Aparaturen zugreifen, die sie selbst nicht wirtschaftlich betreiben könnten, und profitieren ebenso wie Global Player von wissenschaftlicher Expertise, hochaktueller Forschung und weltweiter Vernetzung.

SmartFactoryOWL

Die intelligente Fabrik ist die Vision der SmartFactoryOWL. Diese – in ihrem Umfang einzigartige – Forschungsfabrik ist eine Kooperation der TH OWL mit dem Fraunhofer IOSB-INA. Auf 2.000 Quadratmetern werden hier Lösungen für die intelligente Automation erforscht, entwickelt und erprobt. Vor allem für mittelständische Unternehmen ist die SmartFactoryOWL eine wichtige Anlaufstelle auf dem Weg zur Digitalisierung.

Weitere Informationen

CIBUS Factory

Ab 2022 bietet die CIBUS Factory auf 2.250 Quadratmetern moderne Forschungsinfrastruktur rund um die Digitalisierung der Lebensmittelbranche. Sie führt Forscherinnen und Forscher zusammen: aus Lebensmittelherstellung, chemischer Analytik, Sensorik, Bild- und Datenverarbeitung, Sensortechnik, Mess- und Regeltechnik sowie Automation. Die Forschungsfabrik wird zudem kleinen und mittleren Unternehmen sowie Unternehmensgründungen Möglichkeiten bieten, um gemeinsam mit der TH OWL kreative Lösungsansätze auf den Weg zu bringen.

Weitere Informationen

FabLab|OWL

3D-Drucker, Lasercutter, Schneidplotter: Das FabLab|OWL ist eine offene High-Tech-Werkstatt. Es lädt nicht nur Studierende und Wissenschaftler zum Tüfteln ein, sondern alle Bürgerinnen und Bürger, vom Schüler bis zur Seniorin. In Lemgo stehen dem FabLab rund 70 Quadratmeter zur Verfügung. Der Schwerpunkt bei der Ausstattung liegt auf der Produktentwicklung und dem Prototypenbau. In Detmold erstreckt sich das FabLab auf etwa 120 Quadratmetern und fokussiert sich neben dem Modell- und Prototypenbau auf die Schnittstellen zwischen Virtual, Augmented und Mixed Reality.

Weitere Informationen

InnovationSPIN

Er wird das Herz des Innovation Campus Lemgo: Der InnovationSPIN entsteht mit Förderung der REGIONALE 2022. TH OWL, Kreis Lippe und Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe setzen das Gebäude bis zum Herbst 2022 um. Es entsteht ein Ort für den Austausch über Wissen und Technologien. Die TH OWL realisiert hier Infrastrukturen für Forschungsprojekte, Gründungsaktivitäten sowie den wissenschaftlichen Dialog mit Wirtschaft und Gesellschaft. Das schafft Potenzial für Gründungen und Innovationen über die einzelnen Institutionen hinaus und hat Modellcharakter für den Mittelstand.

Weitere Informationen

Botanischer Garten

Der Botanische Garten ist die mit Abstand schönste Forschungseinrichtung der TH OWL. Auf seinen vier Hektar Gesamtfläche beherbergt er rund 2000 Pflanzenarten und Pflanzensorten. Zu jeder Jahreszeit können Besucher hier unterschiedliche Gehölze und Stauden bewundern. Darüber hinaus betreibt der Botanische Garten Forschung und ist Versuchsstandort der Arbeitskreise Staudensichtung und Pflanzenverwendung im Bund deutscher Staudengärtner

Weitere Informationen

Labor für Baustoffe und Massivbau

Zum Angebot des Labors für Baustoffe und Massivbau gehört das Prüfen von Baustoffen wie Beton, Estrich, Naturstein oder Holz bei Druck oder starker Biegung.

Weitere Informationen