Das neue Dekanat der Detmolder Schule ist gewählt

In der Wahlversammlung zur Dekanatswahl haben die Mitglieder des Fachbereichsrats der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur Prof. Dr. Martin Ludwig Hofmann zum neuen Dekan, Prof.‘in Dr. Susanne Schwickert zur neuen Studiendekanin und Prof.‘in Kathrin Volk erneut zur Prodekanin gewählt.

Direkt nach der Wahl bedankte sich das neue Dekanat für das große Vertrauen und erklärte, dass es sich auf die Zusammenarbeit mit den Studierenden, den Mitarbeitenden und den Professorinnen und Professoren freue. „Es sind anspruchsvolle Zeiten, in denen wir diese Ämter übernehmen, aber mit offener Kommunikation und einer partnerschaftlichen Grundhaltung allen gegenüber werden wir gemeinsam die Detmolder Schule auch künftig zu einem wunderbaren Ort anspruchsvoller Lehre und Forschung machen können. Ein Ort, an dem wir alle gerne sind“, so der neue Dekan Prof. Hofmann.  

Die neue Studiendekanin Prof.‘in Schwickert ergänzte: „Unser Ziel ist es, auch künftig für die Qualität unserer Studiengänge zu arbeiten. Die in den nächsten Jahren anstehende Reakkreditierung bietet uns hier sicherlich die Möglichkeit der weiteren Profilschärfung.“ Und Prof.‘in Volk, die als Prodekanin wiedergewählt wurde und zugleich das Amt der Gleichstellungsbeauftragten des Fachbereichs innehat, erläuterte: „Gleiche Chancen für alle, das sollte bei uns an der Detmolder Schule selbstverständlich sein. Dafür werden wir kämpfen.“ Neben Fragen der Internationalisierung und Forschung werden Fragen der Gleichstellung eine zentrale Rolle in ihrer Arbeit einnehmen.

Bevor die Arbeit beginnt, nutzte das neue Dekanat die Chance, dem bisherigen Dekan Prof. Carsten Wiewiorra für seinen großen Einsatz in den letzten Jahren herzlich zu danken.

Das Dekanat wird alle vier Jahre durch den Fachbereichsrat gewählt.