Detmold Conference Week 2020

In diesem Herbst werden sich die Forschungsschwerpunkten der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur erstmals gemeinsam in einer digitalen Konferenz dem Thema der gebauten Umwelt – dem menschlichen Habitat – widmen.

Vom 16. - 27.11.2020 finden die Detmold Conference Weeks 2020 zum Thema "The Human Habit in Times of Transformation" statt.  Zwei digitale Wochen voller Impulse, Ideen und Diskussionen mit internationalen Forscherinnen, Vertretern internationaler Hochschulen, Partnerinnen aus der Wirtschaft und Akteuren aus Kunst, Kultur, Stadt und Region.

  •  Wie können wir zukunftsfähige Tools, Services und Analysewerkzeuge entwickeln, die zu einer Verbesserung der gebauten Umwelt beitragen?
  • Wie können wir den Transformationsprozess unserer Städte begleiten und nachhaltige Lösungen entwickeln, die das kulturelle Erbe, die Lebensqualität und die ökonomische Leistungsfähigkeit von Stadt und Land gleichermaßen in den Blick nehmen?
  • Wie können wir die Wechselwirkungen zwischen Mensch, Raum und Objekt sichtbar machen und in Handlungswissen für Entscheidungsträger und Planungsdisziplinen transferieren?

Diese Fragen und mehr werden gemeinsam anhand der Themencluster Data Driven DesignStrategies for the Built Environment und Quality of Life in the Built Environment untersucht und so gezielt an den gesellschaftlichen Herausforderungen qualitativer Gestaltung des menschlichen Lebensraums gearbeitet.

Weil wir alle wissen, wie schwer es mit vollem Terminplan sein kann, einer digitalen Konferenz zu folgen, ist die Konferenz erst am späten Nachmittag live und die Inhalte werden jeweils am nächsten Tag on-demand zur Verfügung gestellt. Die Konferenz findet via Zoom auf Englisch und Deutsch statt. Die Teilnahmegebühr liegt bei 30 €, für Studierende und Angehörige der TH OWL ist die Teilnahme kostenlos. Die Anmeldung ist ab dem 27.10. möglich. Mehr Informationen hier.