Detmolder Studierende realisieren Messestand für Delius

Für das Bielefelder Traditionsunternehmen Delius haben die Innenarchitekturstudentinnen Joana Nees und Leonie Doods den aktuellen Messestand auf der EuroShop2020 in Düsseldorf (16.-20.2.2020) entworfen. Insgesamt hatten 17 Studierende der Technischen Hochschule OWL mit insgesamt 13 Entwürfen an dem Realisierungswettbewerb teilgenommen.

Die Abschlusspräsentation fand beim Kunden in Bielefeld Ende November statt. Durch eine Jury (Delius-Mitarbeitende aus Marketing, Design und Geschäftsleitung sowie Hochschulmitarbeitende) wurde ein Gewinnerentwurf ermittelt. Dabei ging der 1. Platz an Joana Nees und Leonie Doods; ihr Entwurf wurde jetzt realisiert. Außerdem ging ebenfalls ein 1. Platz an Vincent Schwegmann in Form einer Anerkennung. Den 3. Platz belegte Marina Menzel.

Im weiteren Verlauf des Projektes arbeiteten die Studierenden gemeinsam im Team an der Planung und Realisierung des Gewinnerentwurfes. Das Gewinner-Team übernahm dabei die Kommunikation mit dem Kunden und dem Messebauer weitestgehend selbst und koordinierte selbstständig den Planungsprozess. Eine besondere Herausforderung für die Projektteilnehmer war dabei die Kürze der Zeit.

Betreut wurden die Studierenden in dem Kooperationsprojekt von Prof. Johannes Brückner, vom Lehrbeauftragten Clemens Müller (Agentur „Please don’t touch“) sowie von  Eva Bartenbach (Detmolder Campus Agentur). Der Stand wird derzeit auf der Messe in Düsseldorf präsentiert.