Online-Workshop "Farbraum - Raumfarbe" am 15. Januar

Die MaterialLabs der Detmolder Schule und der Peter Behrens School of Arts laden am 15.01.2021 zu einem Online-Workshop in Kooperation mit der Firma Farrow & Ball ein. Die Veranstaltung „Farbraum - Raumfarbe“ geht von 10.00 bis 12.00 Uhr und wird von der Lehrbeauftragten Theresa Kellner in Vertretung für Professorin Iris Baum organisiert.

Das MaterialLab versteht sich als Ort für Recherchen, Informationsgewinnung, nachhaltige Entwicklungen, Inspiration und Beratung rund um das Thema Materialität und Farbigkeit. Neben dem Wissenstransfer sollen vor allem Neugierde und Lust auf die Auseinandersetzung mit Materialien erzeugt und der kreative Material- und Farbeinsatz im Studium gefördert werden. So soll durch regelmäßige Workshops (online sowie vor Ort) ein vernetztes und aktives Forum entstehen, aus dem individuelle Materialkombinationen, nuancierte Farbkompositionen, nachhaltige Materialstrategien, und vielseitiger Materialeinsatz im Studium gelebt wird.

Thematisch erörtert das Seminar kulturgeschichtliche Hintergründe und die Wirkungsweise von Farbe. Farbstoffe und Pigmente zählen zu den ältesten und natürlichen Rohstoffen, die wir kennen. Dabei ist die Semantik von Farbe denkbar vielfältig belegt. Sie kann erhöhen, ausgrenzen, tarnen, einbeziehen, kontrastieren, gewichten, harmonisieren u.v.m.
Auch in der Architektur und Innenarchitektur ist Farbigkeit eines der ältesten Gestaltungsmittel und geeignet, um atmosphärische und nuancierte Orte zu konzeptionieren. Farben können bewusst eingesetzt werden, um Raumzusammenhänge entstehen zu lassen oder Grenzen sichtbar zu machen. Dabei kann Farbe Licht und Schatten unterstützen, Wege markieren, Oberflächen zu einem optischen und haptischen Erlebnis verhelfen, Zonen schaffen und Rahmung geben.

In dem Workshop sollen Aspekte der Wand- und Deckengestaltung erörtert werden. Dabei beziehen sich die ReferentInnen auf den Einsatz von Farben und Tapeten in der Raumgestaltung und liefern Einblicke in das Herstellungsverfahren von Farben bis hin zur Entwicklung einer Farbtonkarte. Ziel ist es, die Eigenschaften und Dimensionen von Farben und möglicher Oberflächen besser zu verstehen und die sich daraus eröffneten Facetten der Raumgestaltung kennenzulernen. Dieser Workshop dient als Aufruf, wagemutiger zu werden und anstatt weißer oder grauer Räume, Orten durch farbliche Kompositionen und Akzente einen atmosphärischen und inhaltlichen Ausdruck zu verleihen.

Damit das visuelle und sinnliche Erleben nicht zu kurz kommt, stellt Farrow & Ball den Teilnehmern und Teilnehmerinnen eine Kollektion zusammen. Die Materialinteressierten dürfen sich auf eine Farbtonkarte in Originalqualität, ein Tapetenmuster zur Veranschaulichung und eine Farbprobe freuen.

Die Materialmuster von Farrow & Ball stehen ab Montag, den 11.01.2021 zur Verfügung und können von den Teilnehmenden in der Tischlerei bei Markus Opitz abgeholt werden. Hierzu senden Sie bitte vorab eine E-Mail an markus.opitz(at)th-owl.de. Dieser wird Sie dann konkret über die Abholung informieren.

Bitte haben Sie Verständnis, dass nur eine begrenzte Anzahl an Mustertüten zur Verfügung steht. Für den Fall, dass Sie keine Materialmuster erhalten, können Sie dennoch am Workshop teilnehmen. Die ReferentInnen werden alle Aspekte ausführlich veranschaulichen.

Link zur Teilnahme:
Die Veranstaltung findet als Online-Workshop statt. Es ist keine vorherige Anmeldung notwendig. Unter diesem Link können Sie am 15.01.21 ab 09.55 Uhr in den virtuellen Raum der Plattform Zoom eintreten und werden von der Lehrbeauftragen Theresa Kellner gemeinsam mit den ReferentInnen empfangen: 

https://zoom.us/j/96816618694?pwd=OUNiVUcrWks2RWx6dXA0OStCSmtZUT09

Meeting-ID: 968 1661 8694

Kenncode: 415822

ReferentInnen:
Juliana von Gatterburg leitet seit über 8 Jahren den Showroom von Farrow & Ball in Düsseldorf. Als ursprüngliche Schneiderin und Stylistin für Foto und Film gelangte sie durch ihre Begeisterung für Stoffe, Farben und Texturen in der Inneneinrichtung und final zu Farrow & Ball. Sie hält dort Colourtalks und Trainings für Presse, Fachpublikum und Endkunden.

Ulrike Jaitner gestaltet Räume und Lebenswelten. Für Farrow & Ball arbeitet sie als Colour Consultant und ist zuständig für die bundesweite Betreuung von Innenarchitekten, Architekten und Großprojekten. Sie unterstützt Innenarchitekten und deren Kunden bei der Entwicklung von Farbwelten passend zu deren Raumkonzepten. Ihre langjährige Tätigkeit als Stylistin und Visual Merchandiserin lässt sie in ihre Arbeit einfließen, sodass Erfahrung, Einfühlungsvermögen und praktisches Know-How das Ergebnis abrunden.

Rainer Becker steht für Tradition und Moderne. Sein Curriculum umfasst 25 Jahre Erfahrung im Malerhandwerk und die Leitung der Malerwerkstatt in fünfter Generationen. Seine besondere Leidenschaft liegt in der Verarbeitung von Materialien aus Italien und Marokko wie beispielsweise Marmorino, Stucco-Lustro oder Tadelakt. Durch seine Tätigkeit war er maßgeblich an der Erschließung für italienische Marmorputze auf dem deutschen Markt beteiligt. Heute ist Rainer Becker als Markenbotschafter für Farrow & Ball tätig und fachkundiger Spezialist rund um die Thematik - Verarbeitung von Farbe und Tapete.

Die Geschichte von Farrow & Ball beginnt im Jahr 1946, als John Farrow und Richard Ball im englischen Dorset aufeinander trafen. Beide verband die Leidenschaft für pigmentreiche, tiefe Farbtöne, die nach traditionellen Rezepturen hergestellt werden. 
Auch heute ist die Firma immer noch an der Küste Südenglands ansässig und stellt dort seit nun mehr als 70 Jahren hochpigmentierte Farben und handgefertigte Tapeten her. Ihre mittlerweile weltweit bekannte und nachgefragte Farbtonkarte wird von Innenarchitekten, Architekten und vielen Betrieben des Handwerks zur Planung und Umsetzung herausragender Ergebnisse genutzt.

Plakat