Re-Use: Dienstagsdebatte mit Gästen von US-Partneruniversitäten

Die heutige Dienstagsdebatte #13 steht unter dem Titel "Re-Use and Re-Purposing as a Design Principle“. Sie startet mit internationalen Gästen um 19 Uhr - natürlich online (für Link bitte scrollen).

Schon aus Gründen der Nachhaltigkeit rücken Umbau und Weiternutzung von Bestandsbauten zunehmend in den Fokus. In der Debatte diskutieren US-amerikanische Hochschullehrer von unseren Partnerhochschulen und Prof. Michel Melenhorst mit Prof. Kathrin Volk darüber, was Re-use für sie bedeutet und wie Re-use und Umnutzung als Gestaltungsprinzip die Methodik und den wissenschaftlichen Ansatz in den amerikanischen Fachbereichen und auch bei uns beeinflussen.

Gegenwärtig ist jegliche transatlantische Studierenden- und Dozentenmobilität wegen der Pandemie ausgesetzt. Die Veranstaltung soll auch dafür genutzt werden, die neue Erasmus+ Partnerschaft mit der Thomas Jefferson University in Philadelphia PA vorzustellen. Sie besteht seit August 2020 und startet in diesem Sommer sowohl in digitaler Form als auch durch studentische Mobilität in den Austausch. Im bereits etablierten DAAD-Stipendienprogramm „ISAP UF“ wurde eine Projektverlängerung ermöglicht, die es vier Stipendiat:innen ermöglicht, für ein Semester an der University of Florida in Gainsville FL zu studieren. Beide Partner stellen sich in aller Kürze mit ihren Schwerpunkten vor.  Zudem wird Prof. Melenhorst den M Sc. „Reuse of Modernist Buildings“ erläutern, der sich sich derzeit im Akkreditierungsprozess befindet.

Das Gespräch findet in englischer Sprache statt.

Termin:
Dienstag, 15.06.21, 19 Uhr auf Zoom, Link:

https://us02web.zoom.us/j/89071154661?pwd=OXpaWXl5dWhpRmxOMldyOWxWVDl5Zz09

Meeting-ID: 890 7115 4661, Kenncode: 852726