Zum Inhalt springen

Wettbewerbe

Werte an der Wand – angeWANDte Werte

Auslober: MENTOR.I Stiftung

Was: Im Jahr 2024 entsteht in Detmold das innovative Bauprojekt „CIRCLE77“, Sitz der AÜG NETZWERK Human Resources GmbH. Diese Unternehmensgruppe lebt Werte wie Respekt, Hilfsbereitschaft, Compliance, Kommunikation auf Augenhöhe und Win-Win.

Für die Ausschreibung wird eine kreative Umsetzung dieser Werte in optischen und bildlichen Formen gesucht. Kunstschaffende sind eingeladen, diese Themen vielfältig darzustellen.

Interessierte können die Unternehmensphilosophie und die Wettbewerbsflächen im CIRCLE77 nach Absprache besichtigen. Fragen werden vorab gerne telefonisch oder per E-Mail beantwortet. Eine inspirierende Zusammenarbeit wird erwartet.

Teilnahmeberechtigt: Studierende und Alumni der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Fachbereich Medienproduktion und Detmolder Schule für Gestaltung.

Wie nehmen Sie teil?

  • Pro Teilnehmer sind maximal zwei Entwürfe pro Wand (insgesamt 6 Entwürfe) erlaubt. Das Format der Einreichung ist offen.

  • Akzeptiert werden ausschließlich private Entwürfe.

  • Beschreibung der Idee der Arbeit bzw. des zugrundeliegenden Konzepts in deutscher Sprache (ca. 3.500 Zeichen).

  • Lebenslauf mit Angabe des Geburtsdatums und Geburtsorts, des derzeitigen Wohnorts, der Ausbil- dung, des Werdegangs und ggf. Informationen über wichtige Projekte und bisherige Auszeichnun- gen.

  • Der Veranstalter haftet nicht für den Verlust von Bilddaten und sichert auch nicht deren Speiche- rung zu. Eine Rücksendung der eingereichten Daten erfolgt nicht. Der Einsender ist für die Speiche- rung seiner Bilddaten selbst verantwortlich.

  • Als Dateiformat sind Entwürfe im PDF-Format und Analoge Arbeiten zugelassen.

Teilnahmefrist: 17.07.2024 um 24 Uhr

Mehr Informationen: Weitere Infos findet ihr hier.

Beteiligung am World Interiors Day 2024 - bdia bund deutscher innenarchitektinnen und innenarchitekten e. V.

Auslober: bund deutscher innenarchitektinnen und Innenarchitekten e. V.

Teilnahmeberechtigt: In diesem Jahr möchten wir auch Studierenden, die nicht Mitglieder unseres Berufsverbandes sind, die Möglichkeit geben, sich im Rahmen der digitalen Ausstellung zu präsentieren.

Am 25. Mai 2024 feiern wir den World Interiors Day der IFI (International Federation of Interior Architects/Designers) und nehmen das diesjährige Thema “The Growing Generational Gap: Improved Multi-Generational Future” zum Anlass, eine innovative digitale Ausstellung zu kuratieren.

Unsere Entscheidung für eine digitale Plattform ist mehr als nur eine Anpassung an die Zeit – sie ist ein bewusster Schritt, um Brücken zwischen den Generationen zu bauen. Während die ältere Generation noch die Faszination physischer Museumsbesuche kennt, sind die Jüngeren in einer Welt aufgewachsen, in der Informationen nur einen Klick entfernt sind. Mit unserer digitalen Ausstellung transformieren wir das traditionelle Museumsformat und schaffen so einen virtuellen Raum, der alle Generationen vereint.

Wie nehmen Sie teil?

Hier ist die Chance, Ihre innovativen Projekte einem breiten Publikum zu präsentieren! Wir laden bdia Innenarchitekt:innen und außerordentliche Mitglieder ein, ihre fertigen Projekte sowie Innenarchitektur-Studierende ihre Entwurfsarbeiten einzureichen. Wir möchten Ihre Kreativität auf einer digitalen Bühne zum Strahlen bringen.

Ihre Einreichung sollte ein aussagekräftiges Bild oder Rendering (png oder jpeg) sowie alle relevanten Informationen zum Projekt enthalten:

  • Entwurfsverfasser*in und/oder das Büro,

  • Projektinformationen (bei fertigen Projekten),

  • 1-3 kurze Sätze über das Projekt

  • und ggf. einen Link zum Projekt oder zum Büroprofil.

Teilnahmefrist: Schicken Sie Ihre Beiträge ab jetzt bis zum 20. Mai 2024 an pr@bdia.de

Mehr Informationen: Weitere Infos zur Teilnahme unter: bdia.de/world-interiors-day-2024/

Student:innen-Förderpreis 2024 des Bund Deutscher Baumeister, Architekten & Ingenieure e.V.

Auslober: Bund Deutscher Baumeister, Architekten & Ingenieure e.V. (BDB)

Was: Studienarbeiten, die für die Entwicklung des Bauens unserer Zeit beispielhafte und nachhaltige Lösungen aufzeigen. Eingereicht werden können Arbeiten aus den Kategorien Gebäude, Ingenieurbauwerke, Konstruktionen und Städtebau. Prämiert werden Studienarbeiten, die für die Entwicklung des Bauens unserer Zeit beispielhafte und nachhaltige Lösungen aufzeigen und dem interdisziplinären Gedanken des Planens und Bauens folgen.

Teilnahmeberechtigt: Teilnahmeberechtigt sind alle Studierenden der Fachrichtungen Architektur und Bauingenieurwesen sowie Berufsanfänger:innen bis zwei Jahre nach Studienabschluss.

Teilnahmefrist: bis 29.02.2024 und ausschließlich online

Mehr Informationen:Student:innen Förderpreis 2024 (BDB)

LICHTWOCHE München

Auslober: LICHTWOCHE München

Was:

Auch dieses Jahr prämiert das Team der LICHTWOCHE München innovative studentische Arbeiten zum Thema Licht. Mit »LUXI – der LICHT-Preis« zeichnet die Fachzeitschrift LICHT Beiträge von Studierenden, jungen Designern, Planern und mutigen Unternehmern aus. Zu gewinnen gibt es neben einem Preisgeld eine hochwertige Trophäe (Design: Markus Bischof) und viel Resonanz in der Presse!

Teilnahmeberechtigt: Das Mindestalter für die Teilnahme beträgt 18 Jahre. Ausgenommen sind feste und freie Mitarbeiter (sowie deren Angehörige) des Pflaum Verlags und der Zeitschrift LICHT sowie Jurymitglieder. Die Teilnehmer erklären sich mit der Nutzung und Speicherung ihrer Daten zu Zwecken der Präsentation in der Zeitschrift LICHT und der LICHTWOCHE München einverstanden.

Teilnahmefrist: Formlose Anmeldung unter luxi@lichtwoche-muenchen.de bis 30. Juni 2024. Einreichung der Arbeiten bzw. Einsendeschluss: 31. August 2024.
Die Preisverleihung findet statt am 25. Oktober 2024 in München.

Mehr Informationen: LUXI – der LICHT-Preis

Fürther Glanzlichter

Auslober: Stadt Fürth / Bürgermeister - und Presseamt

Was:

2018 hat die Gebäudeillumination „Fürther Glanzlichter“ anlässlich des Festjahres „200 Jahre eigenständig“ ihre Premiere gefeiert: Kunstvoll illuminiert erstrahlten viele Gebäude in der Fürther Innenstadt und brachten die Besucherinnen und Besucher zum Staunen. Allerorten war der Wunsch zu vernehmen, diese Veranstaltung zu wiederholen und so feierte die beeindruckende Lichternacht ihre Wiederholung.

Nun sind die Planungen für die nächsten „Fürther Glanzlichter“ am Samstag, 16. November, angelaufen.  Auch diesmal sind Kunstschaffende und Lichtexperten eingeladen, sich im Rahmen eines Wettbewerbes für die geplante Illumination von zwölf ausgewählten Gebäuden und Schauplätzen zu bewerben.

Teilnahmeberechtigt: Kunstschaffende und Lichtexperten

Teilnahmefrist: bis Donnerstag, 27. Juni, 12 Uhr

Mehr Informationen: Fürther Glanzlichter 2024 Ausschreibung

German Design Award 2025 - Newcomer

Auslober: Rat für Formgebung

Was: Große Talente brauchen ein Forum! Der Newcomer-Award des Rat für Formgebung ist eine einmalige Auszeichnung und fördert junge Designerinnen und Designer, die durch  außergewöhnliche Leistungen und kreatives Talent auf sich aufmerksam machen. Für die ausgezeichneten jungen Gestalterinnenund Gestalter ist das Renommee des Wettbewerbs und die mit ihm verbundene internationale Publizität besonders wertvoll.

Teilnahmeberechtigt: Um die dotierte Auszeichnung kann man sich nicht bewerben. Vertreterinnen und Vertreter von Hochschulen oder dem Rat für Formgebung schlagen die Nominierten vor. Zu dem »German Design Award – Newcomer« sind nominierte Absolventinnen und Absolventen der Disziplinen Textil-, Mode-, Produkt-, Industrie-, Kommunikations-, Digital-, Interaktion- und Interiordesign sowie Architektur teilnahmeberechtigt, die entweder die deutsche Staatsbürgerschaft innehaben oder ihren gestalterischen Abschluss an einer deutschen Hochschule erworben
haben.

Teilnahmefrist: 01. Juli 2024

Mehr Informationen:German Design Award 2025 - Newcomer

Digital Art Contest

Auslober Pixarra

Was Wechselnde Wettbewerbsthemen, zu denen Kunstschaffende aufgerufen werden, digitale Gemälde (2D, 3D) einzureichen, die mit beliebiger Illustrationssoftware erstellt wurden.

Teilnahmeberechtigt Architekt*innen, Designer*innen, Künstler*innen, Studierende 

Teilnahmefrist dauerhaft wechselnde Wettbewerbsthemen und Abgabefristen

MehrInformationen www.pixarra.com

Peter-Joseph-Lenné-Preis

Auslober Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Berlin; GRÜN BERLIN GmbH, Berlin

Was "Der Peter-Joseph-Lenné-Preis des Landes Berlin ist der größte und bedeutendste internationale Preis für den Nachwuchs in der Freiraumplanung. Er wird alle zwei Jahre ausgelobt."

Teilnahmeberechtigt "Der Peter-Joseph-Lenné-Preis des Landes Berlin ist der weltweit größte Ideenwettbewerb für junge Garten- und Landschaftsarchitekten, Landschaftsplaner, Wissenschaftler, Architekten und Künstler, die in den genannten Fachgebieten ausgebildet werden oder bereits beruflich tätig sind."

Nächste Auslobung 2024

MehrInformationen www.berlin.de

VARIO Design Competition

Auslober: VARIO BüroEinrichtungen

Was: für 2024 noch nicht ausgelobt

Teilnehmeberechtigt: Student:innen und Alumni der Fachbereiche Architektur und Innenarchitektur

Teilnahmefrist: jährlich stattfindend

Mehr Informationen:www.vario.com

Heinze ArchitekturAWARD

Auslober Heinze

Was für 2023 noch nicht ausgelobt

Teilnahmeberechtigt Studierende, Studien- und Seminargruppen deutscher Architekturfakultäten und -fachbereiche

Teilnahmefrist jährlich stattfindend

Mehr Informationen www.heinze.de

Campus Masters

Auslober: BauNetz

Was: Die besten Abschlussarbeiten aus Bachelor-, Master- und Diplom-Studiengängen werden prämiert. Teilnehmer:in oder Juror:in – das sind Sie!

Teilnehmebedingung:  Absolvent:innen (auch Teams) der Fachrichtungen Architektur, Städtebau, Landschaftsarchitektur, Innenarchitektur und verwandter Studiengänge von Hochschulen aus Deutschland und Europa

Teilnahmefrist: ganzjährig, pro Jahr finden sechs Prämierungen statt

Bewerbung:www.baunetz.de

Förderpreis der Stiftung Deutscher Architekten

Auslober: Stiftung Deutscher Architekten

Was: Die Stiftung Deutscher Architekten lobt ihren Förderpreis für außergewöhnliche Leistungen aus, die im Rahmen eines Architektur-, Innenarchitektur- oder Landschaftsarchitekturstudiums oder des Studiums der Stadtplanung an einer nordrhein-westfälischen Hochschule erbracht wurden.

Nächste Auslobung: Herbst 2024 für 2025

Alle Infos unter: www.stiftung-deutscher-architekten.de/foerderpreis

Cosentino Design Challenge

Auslober: COSENTINO S.A.

Was: Entwürfe zu folgenden Themen:
In der Kategorie Design lautet das Thema "Cosentino und Wasser"
In der Kategorie Architektur lautet das Thema "Cosentino und die Ewigkeit"

Teilnahmeberechtigt: Architektur und Design Studenten/Studentinnen

Teilnahmefrist: bis 1. Juni 2024

Mehr Informationen:Cosentino Design Challenge