Play to the gallery: Ein Kooperationsprojekt mit der Jung GmbH


Beteiligte 

Jung GmbH
Prof. Ulrich Nether (FB1)
Ricarda Jacobi, M.A. (Detmolder Campus Agentur)
Studierende: Sarah Gmelin, Marielle Kanne, Mona Makebrandt, Marisa Spieker



Vier Masterstudentinnen der Innenarchitektur entwarfen eine interaktive Kunstinstallation für Jung, die im Museum für angewandte Kunst in Köln zur Kölner Möbelmesse (IMM) und auf der Mailänder Design Week spielerisch erfahrbar wird. Neben wöchentlichen Seminaren fand eine Exkursion zu Jung in Schalksmühle und drei Zwischenpräsentationen vor Vertretern der Jung GmbH statt. Das Projekt wurde mit 8 Credits in die Lehre integriert. Das Projekt endete in der Ausstellung im Museum für angewandte Kunst in Köln (MAKK) zur Kölner Möbelmesse (IMM) und auf der „Mailänder Design Week“ im April 2018. 


Presse

Pressebericht bei Stylepark vom 19.01.2018:
https://www.stylepark.com/de/news/jung-stylepark-selected-ls990-klassikerhttps://www.th-owl.de/gestaltung/aktuelles/news/artikel/detail/play-to-the-gallery-studierende-stellen-im-makk-koeln-aus/

Artikel im 52 Grad Magazin:
mag52grad_2019_ausg.11_Play to the gallery

 

<< zurück zur Projektübersicht