Wissenstransfer

Formate

 

Forschung kann gerade an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften nicht da aufhören, wo empirisches Wissen entstanden ist, sondern ist für eine Umsetzbarkeit und nachhaltige Stadterneuerung darauf angewiesen dieses Wissen zu transferieren und darüber gleichzeitig in den Austausch mit Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu geraten. 

Dieser Aufgabe nehmen wir uns im urbanLab mit verschiedenen Formaten des Wissenstransfers an! 

NEU!

Detmold Conference Week

GEMEINSAM ZUKUNFT DENKEN 

In diesem Herbst werden wir uns erstmals gemeinsam mit allen Forschungsschwerpunkten der Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur in einer digitalen Konferenz dem Thema der gebauten Umwelt - dem menschlichen Habitat - widmen. Über alle Maßstäbe hinweg, vom Stuhl bis zur Stadt. Denn wir sind der Überzeugung, dass die Komplexität unseres Lebensraums es erfordert, die fragmentierten Wissensstände innerhalb der Planungsdisziplinen, aber auch darüber hinaus zusammenzuführen.

    

Mehr erfahren

 

 

Regionaler Salon

IM DIALOG 

Offener Austausch und Diskussionen sind für uns wichtige Aspekte des Wissenstransfers zwischen Forschung, Lehre und der Praxis in den Planungsdisziplinen des Spannungsfeldes Stadt und Quartier. Mit unserem jährlichen stattfindenden Regionalen Salon stärken wir vor allem den inhaltlichen Austausch zwischen Forscherinnen, Planern, Politikerinnen, Künstlern und Aktivistinnen in unserer Region, aber auch darüber hinaus. 

Besonders am Herzen liegt uns hierbei der transdisziplinäre Austausch und ein Miteinander der beteiligten Akteure. Unser Format baut auf den Dialog zwischen Ihnen als Teilnehmenden, geladenen Rednerinnen und Rednern und unserem Forschungsteam. In angenehmer Atmosphäre wollen wir Zukunftsfragen stellen, Impulse geben und mit Ihnen gemeinsam debattieren.

    

Unsere Veranstaltungen

Kontakt

Ansprechpartnerin

 

Projektleitung Wissenstransfer

Johanna Julia Dorf, M.A. Innenarchitektur

+49 5231 769 6454

johanna.dorf(at)th-owl.de