Zum Gedenken an Prof. Frank Nickerl

Ausstellung

Frank Nickerl hinterlässt bleibenden Eindruck

Prof. Dipl.-Ing. Frank Nickerl lehrte seit Wintersemester 2008 Ausstellungsdesign an der Technischen Hochschule OWL (TH OWL). Im August 2020 ist er mit nur 55 Jahren nach langer schwerer Krankheit verstorben. Mit einer Ausstellung im Foyer der Detmolder Schule will die Fachschaft seinem Wirken am Fachbereich gedenken. Bilder und Filmsequenzen sind bis in den Februar dort zu sehen. Hier der Text der Fachschaft dazu:

"Während seiner Zeit hier hat Frank Nickerl das Studium vieler geprägt. Projekte hat er immer mit viel Begeisterungsfähigkeit gestartet, benahm sich selten als der typische Professor, sondern als Mitstudent, der mitten im Geschehen sein wollte.

Sein Einfluss auf Studierende, Mitarbeiter und Professoren zeigt sich nicht zuletzt in den vielen Bildern, Videos und vor allem Nachrichten, die wir im Rahmen der Planung dieser Ausstellung bekommen haben.

Er hat aber nicht nur in der Lehre einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Für jeden Spaß zu haben, sang er zum Beispiel auf einer Vergabefeier ein Abschiedslied für die Absolventen, wirkte als Teletubby verkleidet bei einer Performance mit und sorgte auf verschiedenen Veranstaltungen als DJ alleine oder mit den Dark Flamingos für Musik.

Wie seine Wesensart eine Situation positiv bereichern konnte, spiegelt die Geschichte zu dem Zitat „LIEBE LIEBE LIEBE“ sehr schön wider. Prof. Ulrike Kerber schilderte diese wie folgt:

'Die Diskussion war kontrovers, hitzig, vielleicht auch etwas nervös. Nachdenkliche Wortbeiträge blieben ungesagt, schnelle Argumente zerschnitten die Luft.
Da stand Frank auf, breitete beide Arme weit aus und rief "LIEBE, LIEBE, LIEBE". Es war einer dieser Momente, die zunächst mit lächelndem Unverständnis beantwortet werden, dann aber nach und nach zum freundlichen kollegialen Gespräch zurückführen.'

Wir als Fachschaft möchten uns an dieser Stelle herzlich bei allen bedanken, die uns bei der Umsetzung dieser Ausstellung unterstützt haben. Vielen Dank für all die Fotos, Videos, Geschichten und positiven Rückmeldungen.

Ein besonderer Dank geht an Frank Nickerls Angehörigen dafür, dass wir Bilder leihweise ausstellen dürfen."

Planungsteam: Aliki Anagnostakis, Ronja Bley, Jan Gerken, Pieter Junge, Martin Trittin

Fotos und Videos der Ausstellung: Judith Caspers



Filmische Eindrücke von Frank Nickerls Wirken