24. Symposium für Immobilienbewertung

Achtung! Corona-bedingte Veranstaltungsverschiebung!

Die für Mittwoch, den 18.11.2020 geplante Veranstaltung "24. Symposium für Immobilienbewertung in OWL" an der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe, Standort Detmold, muss Corona-bedingt leider verschoben werden.

Die bereits angemeldeten Teilnehmer werden per E-Mail über das weitere Vorgehen informiert.

Die Veranstaltung behandelt spezielle Themen der Verkehrswertermittlung sowie aktuelle Entwicklungen in der Bewertungspraxis und auf dem Immobilienmarkt.

Das diesjährige Symposium behandelt zunächst die Berücksichtigung von Photovoltaik- und Solarthermie-Anlagen in der Grundstücksbewertung. Dabei geht es auch um die GIS-gestützte Simulation einer Potenzialanalyse von Dachflächen. Weiter geht’s mit der Nachvollziehbarkeit von Wertminderungen durch Baumängel und Bauschäden sowie die Transparenz auf dem Immobilienmarkt durch Digitalisierung. Ein Schwerpunktthema ist die modellkonforme Wertermittlung, die auch an Hand von Beispielen aus der Region veranschaulicht wird. Nicht nur für Fachleute sondern auch für Immobilieneigentümer ist der Vortrag zur Schenkungssteueroptimierung durch mittelbare Grundstücksschenkungen interessant. Den Abschluss bildet ein Blick auf den aktuellen Immobilienmarkt in Zeiten von Nachhaltigkeit, Mietpreisbremse und Negativzinsen.

Das 24. Symposium für Immobilienbewertung wird veranstaltet vom Lehrgebiet Baumanagement und Baufinanzierung (Prof. Dr.-Ing. Dirk Noosten) in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Geoinformation, Kataster und Immobilienbewertung des Kreises Lippe, dem Gutachterausschuss für Grundstückswerte im Kreis Lippe und in der Stadt Detmold sowie dem Forschungsgebiet urbanLab. Das urbanLab ist ein interdisziplinärer Forschungsschwerpunkt der Fachbereiche Architektur, Bauingenieurwesen und Landschaftsarchitektur. Mit dieser Veranstaltung wird die enge Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Praxis deutlich.

Kurzübersicht der behandelten Themen

ThemaReferent

Geobasisdaten NRW und GIS-gestützte Simulation von Globalstrahlung: Möglichkeiten und Grenzen für eine Potenzialanalyse von Dachflächen auf der Basis von Massendaten

Prof. Dr. Klaus Maas

Anlagen zur Gewinnung von Sonnenenergie - Berücksichtigung in der Grundstücksbewertung

Dipl.-Ing. Ulrike Dingerdissen

Wertminderung durch Baumängel und Bauschäden – Transparenz und Nachvollziehbarkeit

Dipl.-Ing. Horst Koch

Transparenz auf dem Immobilienmarkt – ein Thema der Digitalisierung?

Dipl.-Ing. Markus Schräder

Modellkonforme Wertermittlung - Grundlagen und Handlungsspielräume

Dipl.-Ing. Joachim Schmeck

Schenkungssteueroptimierung durch mittelbare Grundstücksschenkungen

Dipl. Kfm. Damian Kempin

M. Sc. Olaf Struckmeier

Aktueller Immobilienmarkt in Zeiten von Nachhaltigkeit, Mietpreisbremse und Negativzinsen - Auswirkungen auch in OWL?

 

 

Dr.-Ing. Stefan Ostrau