Sommersemester 2020

SOMMERSEMESTER 2020 I BACHELOR INNENARCHITEKTUR I

BIA 504 Projekt Klimabild - Klimaraum

In Zeiten von Klimawandel und Artensterben wird die Betrachtung von Lebensräumen und die Wandlung von lebbaren zu feindlichen Umgebungen sichtbar. Im Nachjahr des 250. Todestages Alexander von Humboldts sind die Kartografien von Landschaften, Klima- und Artenerfassungen mit dem Bewusstsein des rasanten Artensterbens im Landraub auf das Engste verwoben und aktueller denn je. Naturwissenschaftliche Sammlungen werden zum Archiv einer verschwindenden und verstummenden Welt. Klimabilder visualisieren seit Jahrzehnten bisher unmerkliche Veränderungen und sind wichtiges rhetorisches Instrument im politisch kritischen Diskurs. Künstlerische Positionen verhandeln Bedrohungs- und Veränderungsszenarien. AktivistInnen treten für verstummende Landschaften ein. Architektonische Utopien erforschen klimaunabhängige Lösungen für Schutzhüllen des Überlebens. Die Ausstellung Klimabild — Klimaraum konjugiert diese Positionen. Im Projekt wird eine Ausstellungsarchitektur für eine temporäre und reisende Ausstellung entworfen.  

SOMMERSEMESTER 2020 I BACHELOR INNENARCHITEKTUR I

WPF DS W01 VIDEONALE.18 MikroKino

Videonale.18 ist ein Festival für Video und zeitbasierte Medien. Das Festival findet im Frühjahr 2021 im Kunstmuseum Bonn statt. VideonaleTempo ist ein Format für Pop-Up-Aktionsräume, die in outdoor und indoor Situationen ad hoc auftauchen und das Festival in NRW erlebbar werden lassen und bewerben: „MikroKinos“ sind mobile, räumliche Interventionen, in denen Filme aus dem Videonale Programm mittels QR-Code auf mobile Endgeräte der Besucher übertragen werden. Im WPF werden diese MikroKinos als flexible, portable Spielorte konzipiert und planerisch ausgearbeitet. Im WiSe wird eine Realisierung angestrebt, die rund ums Festival zum Einsatz kommt. Im WPF wird eine temporäre und reisende räumliche Intervention entworfen. Konzipiert wird die Intervention für öffentlichen Plätze im Freien oder in Foyers von Kulturinstitutionen.

SOMMERSEMESTER 2020 I BACHELOR INNENARCHITEKTUR I

KM DS 2 I SOUNDCLOUD

Plötzlich sind wir begrenzt auf unseren Nahbereich: Meine Homebase. Meinen „Detmolder Raum“. Konfrontiert mit der Begrenzung nehmen wir Wohnen, die nächste Umgebung, Bedürfnisse nach Raum, Wünsche zur Ausdehnung, Ideen für eine Entgrenzung wahr. Was sind Wunschszenarien oder Visionen rund um meine aktuelle Wohnsituation.Entwickeln Sie eine Expansionsidee und Erweiterungsstrategie. Ausgehend von einer „minimum housing experience“ imaginieren Sie eine „parasitäre Erweiterung“ im oder am Haus in dem Sie wohnen, oder das der Nachbarn, oder ein „Rolling Home“ oder einen Isolation Pod. Meine Cloud.