Humanwissenschaften


AKTUELLES

LEHRVERANSTALTUNGEN IM SOMMERSEMESTER 2020


Liebe Studierende, die Lehre startet digital! Aufgrund der COVID-19-Krise darf bis 20. April 2020 keine Präsenzlehre durchgeführt werden. Die Wahl der Projekte, WPF und KM findet in digitaler Form zeitlich wie geplant statt. So lange die Hochschule nicht betreten werden darf, findet die Lehre in allen Modulen digital statt. Zentrale Plattform für die digitale Lehre ist Ilias. Sie erhalten per Mail die Zugangsdaten.


Projekt BIA 504 oder BIA 507
„The Campaign-Project“
Die Kampagne zum Jubiläum der TH OWL


Are you ready to campaign? Die TH OWL feiert nächstes Jahr ihr 50-Jahr-Jubiläum. Und Sie können dafür sorgen, dass die Welt davon erfährt. Sie entwickeln die Kommunikationskampagne zum Jubiläum, inklusive aller gestalterischer und strategischer Elemente. Möglichst ungewöhnlich, möglichst kreativ, möglichst überraschend. Die nötigen Grundlagen erarbeiten wir uns im Projekt, inklusive Grundlagen des Corporate Designs, Basiskompetenzen zeitgemäßen Campaignings und Crashkurs in die relevante Grafik-Design-Software. Anschließend wenden Sie das erworbene Wissen direkt in einem eigenen Entwurf an. Markenkommunikation und Corporate Design gehören zweifellos zu den wichtigsten Arbeitsbereichen für Innenarchitekten. Und zu den kreativsten! Kaum irgendwo sonst können Sie Ihrer Kreativität solch einen freien Lauf lassen. Maximal 15 Studierende können teilnehmen. Das Projekt kann auch als Thesis-Thema bearbeitet werden.

Das Projekt ist als Wettbewerbsprojekt angelegt.  
Der Siegerentwurf wird anschließend realisiert.

Di 16:00-19:30 Uhr
Raum 2.230

Projektplan

KM DS W2
Der philosophische Zirkel 
gemeinsam mit Cengiz Hartmann

Wo stehen wir? Was passiert gerade? Welche Fragen sind wirklich wichtig? Der Philosophische Zirkel ist ein Zusammenschluss von Studierenden und Dozenten, die gemeinsam denken, lesen und diskutieren wollen. Es geht darum, sich an die großen Namen und an die noch größeren Fragen heranzutrauen. Dabei haben wir nur eine einzige Regel: Wir lesen Originaltexte. Keine Sekundärliteratur, keine Wikipedia-Artikel, keine Ausschnitt-Häppchen. Was wir lesen, entscheiden wir gemeinsam. Wie viel wir lesen, entscheiden wir gemeinsam. Wie oft wir uns treffen, entscheiden wir gemeinsam. In den vergangenen Semestern haben Studierende zum Beispiel gelesen und diskutiert: „Der eindimensionale Mensch“ von Herbert Marcuse, „Der Mythos des Sisyphos“ und „Der Mensch in der Revolte“ von Albert Camus, „Der neue Klassenkampf. Die wahren Gründe für Flucht und Terror“ von Slavoj Zizek, „Das Kunstwerk im Zeitalter seiner technischen Reproduzierbarkeit“ von Walter Benjamin, „Also sprach Zarathustra“ von Friedrich Nietzsche oder „Die Ordnung der Dinge“ von Michel Foucault.

Nur Mut! Vorkenntnisse sind keine erforderlich.

Erstes Treffen:
Dienstag, 28.04., 19.30 -21:30 Uhr
Raum 2.208
Die weiteren Termine nach Absprache


B-IA 106 Vorlesung und Seminarübungen
Humanwissenschaftliche
Grundlagen der Gestaltung


Einführung in die Grundlagen des Human Centered Design: Das Modul besteht aus einer Vorlesung und begleitenden Seminarübungen. Beide Veranstaltungen ergänzen sich. Das Zusammenspiel aus einem theoriegeleiteten Überblick über das humanwissenschaftliche Feld der Gestaltung und eigenem problemorientiertem Arbeiten im Bereich der empirischen Designforschung soll zu einem vertieften Verständnis der späteren Planungs- und Entwurfstätigkeit führen.

Vorlesung
Mi 14.15-15.45 Uhr
Raum 3.103 (Casino)

Vorlesungsplan

Übung Gruppe 1
Mi, 16.00-17.30 Uhr
Raum 4.206
Erster Termin: 08.04.20

Übung Gruppe 2
Mi, 17.30-19.00 Uhr
Raum 4.206

Seminarplan Gr 1-2

Übung Gruppe 3
Do, 08.00-09.30 Uhr
Raum 2.230

Übung Gruppe 4
Do, 08.00-09.30 Uhr
Raum 4.111

Übung Gruppe 5
Do, 09.45-11.15 Uhr
Raum 2.230

Übung Gruppe 6
Do, 09.45-11.15 Uhr
Raum 4.111

Übung Gruppe 7
Do, 11.30-13.00 Uhr
Raum 2.230

Übung Gruppe 8
Do, 11.30-13.00 Uhr
Raum 4.111

Seminarplan Gr 3-8