Zum Inhalt springen

Konstruieren und Entwerfen

Das Lehrgebiet Konstruieren und Entwerfen von Prof`in Dipl.-Arch. ETH Stephanie Stratmann bietet die Module Baukonstruktion 2 und 3 und Projekt Konstruktion als Grundlagenfächer im Bachelor des Studienganges Architektur an. Außerdem weitere Module wie Projekte, Wahlpflichtfächer und die Betreuung der Thesis. Hier finden Sie Informationen zu dem Bereich Forschung, sowie unsere Kontaktadresse und unser Team

 

Projekt Entwurf - Wintersemester 2023/24

Konsumtempel im Klimawandel

Veränderungsprozesse in Handel und Gesellschaft werden in den Städten sichtbar. Durch Schließung von etwa 47 Kaufhausfilialen des Konzerns Galeria Karstadt Kaufhof kommt es bundesweit zu verstärktem Leerstand in den Innenstädten. Einige Filialen wurden bereits am 30.06.2023 geschlossen, weitere Schließungen folgen zum 31.01.2024. Die großen Flächen in zumeist zentraler Lage bieten erhebliches Entwicklungspotential. Teile der Bevölkerung sehen Kaufhausfilialen häufig als "tote", dunkle Kästen mit geschlossener Fassade. Hier werden wir im Wintersemester entgegenwirken, umdenken und neue Nutzungen anbieten. Abhängig vom Standort wird ein differenzierter Umgang mit den Strukturen notwendig sein. Anstatt monofunktionaler Verkaufsstätten werden wir multifunktionale Begegnungs- und Geistesorte für Menschen entwickeln, die die Innenstädte langfristig attraktiver und lebendiger machen. Durch Innovation, Improvisation, Kreativität und den sensiblen Umgang mit dem Bestand werden an einem konkreten Beispiel neue Nutzungen und Atmosphären erarbeitet. 

 

Baukonstruktion 3 - Wintersemester 2023/24

Germania Gronau

KM - Wintersemester 2023/24

Ghent - BIP Blended Intensive Program - 19. - 23.10.2023

Im Rahmen des Internationalen „Blended Intensive Program“ – BIP haben sich drei Hochschulen zusammengeschlossen, die gemeinsam das BIP durchführen und an dem durch Erasmus geförderten Programm teilnehmen. Partner der TH OWL sind die ETS Arquitectura LaSalle in Barcelona, Spanien und die Ghent University, Belgien. 

Nach zwei erfolgreichen Auftaktworkshops im November 2022 in Barcelona und im Mai 2023 in Detmold findet nun der dritte Workshop an der Ghent University, Belgien statt. 

Hier werden 15 Studierende der gastgebenden Hochschule, 15 Studierende der ETS Arquitectura LaSalle und maximal 15 Architekturstudierende der TH OWL zusammentreffen. 

Die Aufgabenstellung des Workshops umfasst die Analyse und Erfassung von historischen innerstädtischen Büro - und Geschäftshäusern in Ghent, die zukünftig zu Wohnhäusern transformiert werden. Es werden innovative Konzepte für die zukünftige Innenstadt generiert.

Die Aufgabe wird jeweils in gemischten Teams bestehend aus Studierenden aller drei Hochschulen bearbeitet. 

Es soll auf internationaler Ebene die Sensibilisierung für die Entwicklung, Bedeutung und den Stellenwert der Umnutzung, Erweiterung und Neuinterpretation von Strukturen in ressourcensparender Hinsicht geschult werden.