BA 506 Projekt Bestand (Teilzeit)

Burg Rahden

Die Stadt Rahden in NRW plant für die Burgruine Rahden eine neue Nutzungskonzeption, die auch das umliegende Gelände einschließlich des Museumshofes umfasst. Einen ersten Überblick über die Geschichte und den Zustand der Burg gibt der folgende Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Rahden

Die Stadt Rahden möchte in Zusammenarbeit mit der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe zukunftweisende, innovative Ideen und Gestaltungsmöglichkeiten für die Burgruine, ihrer direkten Umgebung und - wenn möglich -auch für das Gelände und den Museumshof erarbeiten. Dabei sind für das Denkmal sowohl die archäologische Bodendenkmalpflege als auch die Baudenkmalpflege des LWL in die Planungen einbezogen. Die Rahdener Gemeinschaft wartet sehnsüchtig auf eine neue Nutzung und einen dazu passenden Entwurf, und dass wieder Leben in sein Mauerwerk eingehaucht wird.

Ist es ein Museum, ein Open Air Kino, eine Konzertbühne? Kann man hier übernachten? Was geht denn eigentlich alles rundum oder sogar in diesem denkmalgeschützen Gebäude? Bestimmen Sie die neue Nutzung(en) und entwerfen Sie dafür eine passende Form. 

 

Start der digitalen Lehre: 06. April 14.15h

begleitet wird das Modul von Prof. Michel Melenhorst + Janine Tüchsen