Kumulative Module

Wintersemester 20/21

KM \ Anything but a Birdhouse - Flat pack Edition

Prof. `in \ Kathrin Volk \ Jenny Ohlenschlager  M.Sc.

Inhalt \ Flat Pack Edition. Entwerfen Sie ein Vogelhaus für einen speziellen Vogel, das in einem DIN A 4 Umschlag versendet werden kann. 
Von A wie Amsel bis Z wie Zaunkönig soll jeder Vogel ein speziell für ihn angepasstes Objekt, in dem er den Winter verbringen, fressen, sich aufhalten oder auch nisten kann entworfen bekommen. 
Suchen Sie sich also einen Vogel aus.
Zu Beginn der Bearbeitung steht die Auseinandersetzung mit dem Nutzer des Objektes, mit seinen Lebensgewohnheiten,
seinen Bedürfnissen und Eigenarten. Auf der Basis der grafischen und kartographischen Analyse des ausgewählten Vogels soll ein Objekt entworfen werden, das seinen Ansprüchen als Futterstelle und Nistplatz gerecht wird aber auch den räumlichen Kontext, in dem das Objekt stehen soll, berücksichtigt. Dabei sollen alle funktionalen Anforderungen für Fütterung, Nestbau und Witterungsbeständigkeit erfüllt werden. Die Herausforderung ist es dabei, das Vogelhaus so zu konzipieren, dass alles Material um es zu bauen als Flat Pack in einen DIN A 4 Umschlag passt und versendet werden kann. 

Wintersemester 20/21

KM \ PARKS Utopie der 52 Gehölze

Prof. `in \ Kathrin Volk \ Jenny Ohlenschlager M.Sc.

Inhalt \ Gemeinsam möchten wir  zwei Tage in einem Workshop vor Ort in Hamburg das Projekt PARKS betrachten und utopisch weiterdenken. 
Im Projekt PARKS ensteht in einem kooperativen Verfahren ein Park mit der Nachbarschaft, den Hello:Festspielen, dem Landschaftsarchitekturbüro le balto sowie den partizipativen Architekten von Umschichten. Weitere Informationen über Parks unter: www.alster-bille-elbe-parks.hamburg/projekt/ Ursprung des Seminars sind 58 Großsträucher, die auf der Landesgartenschau Kamp Lintfort im Klimagarten The Heat verpflanzt wurden. Einen neuen Ort hätten die Gehölze nach der Gartenschau in dem Hamburger Projekt PARKS finden können. Wären Akteure, Aktanten sowie dessen Zeitfenster kompatibler gewesen. Crossover Inhalte des Workshops werden die Festivalisie-rung von Stadtpolitik sowie eine erste methodische Annä-herung an die Akteurs-Netzwerk-Theorie nach Bruno Latour sein. Die gewonnen und verwobenen Kenntnisse werden in utopischen Stegreif Entwürfe zu den 58 nicht verpflanzten Sträucher übersetzt.