Zum Inhalt springen

Wahlpflichtfach

WPF Sommersemester 2022 - Kooperation mit WESTAG

Grenzräume

Die Westag AG zählt zu den führenden Herstellern von Holz- und Kunststoffwerkstoffen.

Möglicherweise sind sie das, weil sie nicht den Bezug zur Basis verloren haben. Daher freue ich mich, „Grenzräume“ als Studienprojekt anbieten zu können. Die WESTAG wird uns dabei begleiten (Werksbesichtigung, Präsentationen, Ausstellung), uns informieren und uns unterstützen. Ich wünsche mir, dass wir sinnvolle Visionen und  Produkte entwickeln. Die WESTAG wird  versucht, uns immer wieder “einzufangen"!

Grenzräume bezeichnen den Übergang. Den Übergang von innen und außen, vom Privaten ins Öffentliche, von oben nach unten, von der Natur zur Kultur… Diese Übergänge gibt es überall und wir versuchen sie zu finden, zu definieren und neu zu gestalten, damit der Übergang zu einem Erlebnis bzw. zu einer bewussten Handlung wird. Wir, die WESTAG und ich, werden euch keine Grenzen setzen. Wir geben euch mit dem Seminar „Grenzräume“ ein Thema, die Aufgabe definiert ihr. Wir wünschen uns jedoch, dass ihr vorhandene Produkte der WESTAG für eure Umsetzung nutzt oder neue Produkte/Prozesse für die WESTAG entwerft.

Ziel \ Kommunikation mit einem „Kunden“ kennenlernen. Eine kleine Ausstellung zu planen und zu realisieren. Eine Dokumentation zu erstellen. Ein Produkt zu entwerfen -  Modellbau/Umsetzung. Nachhaltigkeit ist in all seinen Facetten ein Thema.

WPF Sommersemester 2021

EAT \ Essen - Ausstellen - Träumen

Der Fachbereich 2 kommt nach Detmold. Das WPF ist eine Wilkommensgeste von uns an sie. Schon jetzt wissen wir, dass unsere Kantine zu klein ist, damit wir alle Platz dort haben. Wir suchen eine Lösung für diese Problem. Wir nutzen das Foyer und finden neue innovative Wege, damit wir das Foyer weiterhin für Ausstellungen und zum verweilen nutzen können. Hinzu kommt die neue Nutzung vom gemeinsamen Essen. Ob die Lösung ein Möbel, ein System, eine Installation oder ein „?“ ist werden wir ausarbeiten. Ziel ist es, eine oder mehrere konkrete Vorschläge am Ende des Semesters zu Präsentieren. Die Arbeit, die alle Parameter am nachhaltigsten und innovativsten löst, wird vielleicht realisiert. Think Big!

WPF Sommersemester 2020 - Kooperation mit Ballerina Küchen

Küchengenies

Ballerina stellt hochwertige Küchen her und ist schon seit einigen Jahren ein Kooperationspartner der TH OWL. Auch in diesem Jahr haben sie um Unterstützung für ihren Messestand auf der IMM Cologne 2021 angefragt. In diesem Rahmen ist das Projekt „Küchenaccessoires“ entstanden. Küchen müssen funktionieren - sie sind ein Werkzeug. Kochen wird immer gesellschaftsfähiger und so entstehen immer mehr Wohnküchen in denen gekocht und gelebt wird. Die Küche bietet hierfür eine hervorragende Plattform, die wir durch kleine Eingriffe oder spezielle Produkte für den Nutzer optimieren möchten. Jeder kocht anders und hat dementsprechend spezielle Anforderungen, die wir in diesem Projekt herauskristallisieren. Wir entwickeln spezielle Features, die sich eher auf den Nutzer als auf eine spezielle Küche fokussieren. Dadurch, dass das Ziel kleinere Produkte sind, haben wir den Anspruch fertige Produkte am Ende des Semesters zu realisieren. Die Besten werden im Rahmen der imm Cologne 2021 auf dem Ballerina-Messestand vorgestellt. Ballerina stellt in Aussicht, dass einige Produkte auch produziert werden.