Zum Inhalt springen

PROJEKTE

BÜHNENBILD

 

PROJEKT VERTIEFUNG

MODUL BIA 507

 

FREITAGS  08:30 UHR

 

> 1. TREFFEN  FR  07.10.22 

> RAUM 2.226   SEMINARBEREICH 2 OG

> KURSANMELDUNG BEI ILIAS

> BIA 507 PROJEKT VERTIEFUNG | BÜHNENBILD

Bühnenbildentwurf zum Schauspiel
„Leonce und Lena“ von Georg Büchner.

Leonce ist Tronfolger im Staat Popo, Lena ist Prinzessin im Staat Pipi. Das sagt schon viel über die Ernsthaftigkeit aus mit der Büchner diese satirische Liebeskommödie anlegt hat. Die beiden sollen gegen ihren Willen verheiratet werden. Leonce hat sich dem philosophierenden Selbstmitleid und der Trübsal in Langeweile hingegeben und will von Hochzeit nichts wissen. Lena träumt von den ganz großen Gefühlen und ist für eine Zwangsehe ebenfalls nicht zu haben. Beide fliehen nach Italien, treffen und verlieben sich ohne zu wissen, wer sie sind. König Peter, Leonce Vater, kann seine Scheinherrschaft schließlich doch noch an das Paar abtreten. Auf Befehl von Leonce werden daraufhin alle Uhren zerstört und per Dekret beschlossen dass immer Sommer herrschen soll.

Dieser dramatische Text ist die Grundlage unserer inhaltlichen Auseinandersetzung. Sie erstellen formale und dramaturgische Analysen in Form eines Szenarios und Charakterstudien der Figuren. Sie recherchieren die historischen so wie kunsthistorischen Hintergründe. Sie suchen nach Assoziationen, entwickeln eine eigenenständige künstlerische Interpretation des Stoffes, konzipieren und entwerfen einen Bühnenkosmos für dieses Schauspiel im Modell.

Vorraussetzung für die Teilnahme: Sie sind mind. im 7. Semester und haben alle anderen Projekte erfolgreich abgeschlossen.