Studienberatung

Hier finden Sie Informationen und Beratungsangebote bei Fragen und Anliegen rund ums Studium und die Hochschule.

Zentrale Studienberatung

Inessa Manin
Sprechzeiten in Detmold:
Montags: 13:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Freitags: 13:00 Uhr bis 14:00 Uhr
Geb. 4, Raum 4.004 | Fon: (05261) 702-5681
E-Mail: inessa.manin(at)th-owl.de

Weitere Informationen

Studienberatung Innenarchitektur

Prof.'in Dipl.-Ing. (FH) Sandra Bruns
Sprechzeiten: Nach persönlicher Vereinbarung im Raum: 2.213
Fon: (05231) 769-6237 | E-Mail: sandra.bruns(at)th-owl.de

Studienberatung Architektur

Prof. Dipl.-Ing. Oliver Hall
Raum: 4.118
Fon: (05231) 769-6401 | E-Mail: oliver.hall(at)th-owl.de

Seelsorge und psychosoziale Beratung

Seelsorge:

Pfarrerin Dr. Katharina Kleine Vennekate

E-Mail: esg(at)lippische-landeskirche.de

Vereinbarung von Gesprächsterminen bitte per E-Mail, Raum 1.009

Psychosoziale Beratung:

Hilfreiche Kontakte finden Sie hier.

BAföG

Informationen

Alle Informationen zum BAföG, insbesondere die Liste der zuständigen Sachbearbeiterinnen und Sachberarbeiter, Downloadmöglichkeiten für Antragsformulare und Hinweise zur Antragstellung sowie Links zu den BAföG-Seiten des Deutschen Studentenwerks und des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung finden Sie unter
https://www.studentenwerk-bielefeld.de/ ( -> Studienfinanzierung ).

Ihre BAföG-Anträge richten Sie bitte an das Studentenwerk Bielefeld als Ihr zuständiges Amt für Ausbildungsförderung:

Studentenwerk Bielefeld -A.ö.R.-
Amt für Ausbildungsförderung

Universitätsstraße 25
33 615 Bielefeld

oder:
Postfach 10 02 03
33 502 Bielefeld



Persönliche Beratung

Detmold:

Herr Tarner
jeden zweiten Donnerstag im Monat, 9:00 - 13:00 Uhr
Raum 4.004

Lemgo:
Herr Brinkmann
Donnerstags von 9:00 - 13:00 Uhr
Raum 962a im Hauptgebäude (gegenüber dem Dieselmotor)

Änderungen werden jeweils durch Aushänge bekannt gegeben.

Stipendien

Stipendienberatung

Jeden ersten Dienstag im Monat
14:00 - 15:30 Uhr

Prof.'in Muñoz de Frank
Raum 2229 im Riegel 2.OG

Bei Interesse an einer Stipendienberatung bitte Terminabsprache
(im oben genannten Zeitraum) per E-mail oder Telefon.


Mehr Informationen gibt es hier:

www.auslands-stipendien.de

www.hs-owl.de/studium/studienberatung/studienfinanzierung.html


Studienstiftung des deutschen Volkes

Seit 1995 fördert die Studienstiftung auch Studentinnen und Studenten an deutschen Fachhochschulen. Einmal pro Jahr wendet sich die Studienstiftung an die Rektoren bzw. Präsidenten aller deutschen Fachhochschulen und bittet sie, hervorragende Studierende für die Förderung vorzuschlagen. Auch einzelne Hochschullehrer an den Fachhochschulen haben die Möglichkeit, einzelne Studierende für die Förderung der Studienstiftung vorzuschlagen, die in Seminaren, Vorlesungen oder Prüfungen durch hervorragende Leistungen und eine überdurchschnittliche fachliche Begabung aufgefallen sind. Zusätzlich zu ihrer fachlichen Exzellenz sollten sich die Vorgeschlagenen durch die Intensität ihrer außerfachlichen Interessen und Aktivitäten auszeichnen.

www.studienstiftung.de


Kontakt

Prof'in. Dipl.-Ing. Carmen Muñoz de Frank

Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur
Hochschule Ostwestfalen-Lippe
University of Applied Sciences

Emilienstraße 45
D-32756 Detmold

Raum   4214
Fon      +49 (0)5231 769-641
Mail     carmen.munozdefrank(at)hs-owl.de


ABSOLVENTA e.V.

Das Absolventa-Stipendium ist ein innovatives Förderprogramm, dass Studierenden jeglicher Fachrichtungen abseits der üblichen Eliteförderung eine individuelle Unterstützung ermöglicht.

http://www.stipendium.de/

Patinnenprogramm

Noch immer besteht eine gewisse Hemmschwelle bei weiblichen Studieninteressierten, sich für bestimmte Studiengänge zu bewerben. Vor allem im Bereich der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft, Technik) sind die meisten Plätze im Vorlesungssaal von jungen Männern besetzt. Um dies zu ändern und um neue Zielgruppen zu erschließen, wie z. B. Kinder, deren Eltern nicht studiert haben, wurde ein Patinnen-Programm ins Leben gerufen, welches sich besonders an die Schülerinnen der Abschlussklassen richtet. Die Idee besteht darin, ihnen die Angst vor einem Studium insgesamt oder vor männerdominierten Fächern zu nehmen und einen Einstieg an der Hochschule zu erleichtern.

Dafür haben Studentinnen der Technischen Hochschule OWL eine Internetseite als virtuelle Beratungsstelle für die Schülerinnen aufgebaut, die als Plattform für einen gemeinsamen Austausch genutzt werden soll. Neben fachlich informativen Inhalten lassen sich hier auch persönliche Erfahrungen der Studentinnen finden. Schülerinnen sollen die Möglichkeit bekommen, auf dem gesamten Weg der Entscheidung für ihr Studium begleitet zu werden, indem sie auf der Website leicht verständliche Informationen finden und in Foren Antworten auf häufig gestellte Fragen bekommen.

Der Schlüsselpunkt des Programms ist das Konzept der Patinnenschaft. Dabei werden Schülerinnen ihrer ganz persönlichen Studentin zugeordnet, sodass diese als Mentorin fungiert. Auch das ist zunächst auf der Internetplattform vorgesehen, da so von einer niedrigeren Hemmschwelle auszugehen ist. Zusätzlich sollen die Schülerinnen die Möglichkeit bekommen, auf Wunsch die Hochschule und ihre Mentorin persönlich kennenzulernen und so einen noch besseren Einblick in den Studienalltag und die verschiedenen Studiengänge zu bekommen, z.B. durch Angebote wie einen Schnuppertag.

Weitere Informationen:www.th-owl.de/patinnenprogramm