Bachelor of Arts (B.A.)

Architektur

Architektinnen und Architekten planen, entwerfen und gestalten Gebäude und Bauwerke. Dabei arbeiten sie in unterschiedlichsten Maßstäben vom städtebaulichen Kontext bis zum konstruktiven Detail. Unser sechssemestriger Bachelorstudiengang vermittelt berufsbefähigende Kompetenzen und die Grundlage für ein weiterführendes Masterstudium.

Sie möchten die gebaute Umwelt gestalten und interessieren sich für das Entwerfen von Stadträumen und Gebäuden? Sie möchten Ihre Ideen visualisieren und kreativ konstruktive Details mit unterschiedlichen Materialien erarbeiten?

Im Bachelorstudiengang Architektur lernen Sie anwendungsorientiert, praxisnah und selbstständig, Problemlösungen zu entwickeln und diese in komplexe Planungsprozesse zu integrieren. In Projekten und Entwürfen können Sie Ihre Kreativität entwickeln und erarbeiten sich gestalterische, technische und wissenschaftliche Kompetenzen für das breite Berufsfeld der Architektur.

Qualifikationsprofil

In den letzten Jahren haben sich die Architektur und der Berufsalltag in Planungsbüros grundlegend verändert. So sind die Fachgrenzen zwischen Architektur, Landschaftsarchitektur, Stadt- und Regionalplanung durchlässiger geworden, weil heutige Planungsaufgaben zunehmend einen integrierenden Ansatz für die Entwicklung der räumlichen Umwelt notwendig machen. Das Curriculum des praxisorientierten Studiengangs berücksichtigt diese Breite an Anforderungen.

Den Absolventinnen und Absolventen bieten sich Berufsperspektiven in allen Bereichen der Architektur, insbesondere in privaten Planungsbüros, aber auch in der öffentlichen Verwaltung, in der Immobilien- und Projektentwicklung sowie in der Bauwirtschaft bzw. Baustoffindustrie.

Zudem ermöglicht der Bachelorabschluss den Zugang zu einem konsekutiven Masterstudiengang Architektur.

Zugangsvoraussetzungen

  • Fachabitur/Abitur
     
  • Achtwöchiges Grundpraktikum, das spätestens bis zum 20. September 2021 (Vorlesungsbeginn des Wintersemesters 21/22) vollständig absolviert und nachgewiesen werden muss.

    Wenn Sie Ihr Praktikum erst zum Vorlesungsbeginn beenden können, legen Sie bitte für die Einschreibung eine vorläufige Bescheinigung des Betriebes vor.
    Das Grundpraktikum soll in allgemeine und konstruktive Zusammenhänge der Architektur einführen. Es soll Baustellentätigkeiten in mindestens einem Rohbau oder Ausbaugewerk laut VOB umfassen, die geeignet sind, exemplarisch in konstruktive Zusammenhänge des Baugeschehens einzuführen, wie zum Beispiel Maurer-, Stahlbeton-, Holzbau-, Stahlkonstruktion-, Innenausbauarbeiten und Ähnliches.
     

  • Darüber hinaus ist bis zum Beginn des dritten Semesters ein achtwöchiges Fachpraktikum nachzuweisen.
    Während des Fachpraktikums sollen sie spezifische Aufgaben lernen, die in ihrem Beruf als Architektinnen und Architekten anfallen, z.B. in Architektur- und Innenarchitekturplanungsbüros, Designbüros und Innenausbauunternehmen oder bei der Einrichtung von Ausstellungsräumen, in Planungsabteilungen der Regierung, Bezirks- oder Stadtverwaltung sowie bei Bahn- und Postverwaltungen.

Schwerpunkte/Vertiefungen

Projekte, Wahlpflichtfächer und kumulative Module

Studienverlauf

Das Bachelorstudium Architektur setzt sich aus Pflichtmodulen in den Bereichen Technik, Kommunikation und Theorie sowie Wahlpflichtmodulen zusammen. Jedes der Pflichtmodule ist semesterübergreifend angelegt und besteht aus systematisch aufeinander aufbauenden Veranstaltungen. Die Wahlpflichtmodule bieten zusätzlich die Möglichkeit, individuelle Interessen zu vertiefen.

Faktencheck

Themen: Architektur und Innenarchitektur, Bauen und Planen

Start: Wintersemester
Dauer: 6 Semester
Auslandssemester: Optional
Creditpoints: 180 ECTS

Ort: Detmold
Fachbereich: Detmolder Schule für Architektur und Innenarchitektur

Studientyp: Vollzeit
Duales Studium: nicht möglich

Unterrichtssprache: Deutsch

Kammerfähigkeit: Nein

Studienberatung

Tel.: +49 5261 702 2535
E-Mail: studienberatung(at)th-owl.de

Zulassung

Zulassungsbeschränkt (NC-gebunden)

Vorkursangebote

Mathematik, Physik, Englisch

Akkreditiert durch

Acquin