Expertenvortrag und Fragerunde: „Plötzlich Angehörige pflegen – was nun?“

Am 16.11.2017 können sich Studierende und Beschäftigte im Rahmen eines 45minütigen Vortrages mit anschließender Fragerunde über das Thema "Plötzlich Angehörige pflegen - was nun?" informieren.

Am 16.11.2017 referieren die Pflegeberaterinnen Anja Düvel-Wedek und Doris Dreimann-Kehde des Gemeinsamen Pflegestützpunktes der Kranken- und Pflegekassen des Kreises Lippe zum Thema „Plötzlich Angehörige pflegen – was nun?“. Der 45minütige Vortrag mit anschließender Fragerunde ist sowohl für Beschäftigte als auch für Studierende geöffnet und wurde von der Gleichstellungsbeauftragten, den Pflegebegleitungen und dem Familienservice initiiert.

Im Rahmen des Vortrages erhalten Sie einen Überblick über

  • Informationsquellen und Ansprechpersonen für pflegende Angehörige
  • die Pflegegrade und Begutachtungsverfahren
  • Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Beruf und Pflege

Die Veranstaltung findet im CIIT 2, 32657 Lemgo in Raum 12.201 statt.

Sie können sich bis zum 09.11.2017 beim Familienservice (familienservice(at)hs-owl.de) oder bei den Pflegebegleitungen (andrea.helmer(at)hs-owl.de) anmelden. Beschäftigten wird die Teilnahme am Vortrag als Arbeitszeit angerechnet.

Weitere Informationen finden Sie hier oder auf der Website der Pflegebegleitungen unter www.hs-owl.de/campus/gleichstellung/familiengerecht/pflegebegleitung.

Downloads:

  • Flyer Vortrag Pflege
  • Flyer Pflegestützpunkt