Gut vernetzt: 40.000 Meter Kabel für den Neubau des Fachbereichs Medienproduktion

Der Neubau für den Fachbereich Medienproduktion der Technischen Hochschule Ostwestfalen-Lippe (TH OWL) am Kreativ Campus Detmold geht mit großen Schritten voran. 40.000 Meter Kabel in Decken, Böden und Wänden, 45 Meter lange Lüftungsrohre auf dem Dach und die gesamte Heizungs- und Sanitärtechnik werden aktuell verlegt und installiert.

Im August sollen die Installationen für das moderne Gebäude an der Bielefelder Straße in Detmold fertig sein. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Die Planung für das Verlegen der verschiedenen Kabel für Audio- und Videosignale, Steuersignale sowie EDV-Daten und Stromversorgung muss bei 40.000 Meter Kabel gut durchdacht sein. Dabei muss auch die Zukunft berücksichtigt werden. „Die Medienproduktion ist schnelllebig. Neue Techniken setzen sich durch. Anforderungen ändern sich. Darauf müssen wir auch in der Lehre schnell reagieren können“, sagt Guido Falkemeier, Dekan des Fachbereichs Medienproduktion der TH OWL. „Daher haben wir auch den Neubau sehr flexibel konzipiert. Die Kabel werden in Hohlraumböden verlegt. Über integrierte Öffnungen können bei Bedarf leicht neue Kabel eingezogen werden. So bleiben wir sowohl bei der Nutzung der Räume als auch der eingesetzten Technik immer flexibel und up to date“, berichtet Guido Falkemeier.

Für ein ganzjährig angenehmes Raumklima in dem Gebäude mit den vielen Glasflächen, den großen Studios, den Computerlaboren und Büros sorgt die technische Belüftungsanlage. Große, 45 Meter lange Lüftungsrohre auf dem Dach erstrecken sich nahezu über die gesamte Länge des Neubaus der Medienproduktion.

Ab September startet die Installation der hochwertigen Medientechnik in den Audio- und Videostudios, den Schnittplätzen sowie dem Campusradio Triquency. Die mit der Planung betrauten Fachleute haben dabei die aktuellen Trends der Medienbranche berücksichtigt und die entsprechende professionelle Technik vorgesehen. „Mit der neuen räumlichen und technischen Ausstattung ermöglichen wir unseren Studierenden die Arbeit mit zeitgemäßen und zukunftsorientierten Werkzeugen und Methoden. Damit sind sie für ihre berufliche Zukunft erstklassig aufgestellt“, sagt Guido Falkemeier.

Ende 2021 zieht der Fachbereich Medienproduktion der TH OWL von Lemgo nach Detmold. Rund 420 Studierende, 12 Professorinnen und Professoren sowie 9 Mitarbeitende freuen sich bereits auf das neue hochtechnisierte Gebäude.

Das Studium Medienproduktion an der TH OWL

Das Bachelorstudium am Fachbereich Medienproduktion umfasst die Schwerpunkte Audiovisuelle Medien, Mediendesign sowie Analoge und Digitale Bildwelten. Neben dem Bachelorstudiengang wird ab dem Wintersemester 2021/22 der neue Masterstudiengang Medienproduktion angeboten. Damit bieten sich den Absolventinnen und Absolventen der TH OWL hervorragende Karrierechancen in allen Branchen der Medienwelt.