Zum Inhalt springen

Schwebende Container am 30-Meter Arm - Büro-Container werden abgebaut

Aktuell steht ein 80-Tonnen Autokran an der Liebigstraße am TH OWL Campus in Lemgo und baut zwei Büro-Containerbauten ab.

Die dreigeschossigen Büro-Containeranlagen ganz im Süd-Westen des TH OWL Campus in Lemgo - an der Liebigstraße und gleich neben dem Gebäude 3 des Fachbereichs Produktions- und Holztechnik - werden aktuell abgebaut. An gleicher Stelle entsteht in den nächsten zwei Jahren ein modernes Laborgebäude für die Fachbereiche Elektrotechnik und Technische Informatik sowie Maschinenbau und Mechatronik.

Seit Anfang des Jahres steht ein 80-Tonnen Autokran auf dem Campus und baut Container für Container die in die Jahre gekommenen und ausgedienten Büros ab. Jeder der beiden Büro-Containerbauten besteht aus 39 Einzelcontainern. Zusammen ergeben die 78 Einheiten die als „roten“ und „blauen“ Büro-Container bekannte Anlage. Pro Tag kann der Kran rund 25 Einzelcontainer abtransportieren. Der 30-Meter Ausleger hebt jede Einheit über die benachbarten Baumreihen bis auf einen LKW, der jeweils zwei Container fasst.

Bis Mitte Januar sind alle 78 Container abgebaut und die Baustelleneinrichtung für den Laborneubau kann starten.

Die bisherigen Nutzerinnen und Nutzer der Büros finden im Hauptgebäude sowie in der modernen Büro-Containeranlage, die sich zwischen Hauptgebäude und Gebäude 3 befindet, einen neuen Arbeitsplatz. cw