ILT.NRW beim Jubiläum 20 Jahre Forschungsvereinigung der Arzneimittelhersteller

Am 08.11.2012 wurde in Bonn der 20. Geburtstag der Forschungsvereinigung der Arzneimittelhersteller e.V. (FAH) begangen. Prof. Dr. Müller traf bei dieser Gelegenheit die Präsidentin des AiF e.V. und Vorsitzende der FAH, Yvonne Proppert. Darüber hinaus traf er den ehemaligen Direktor des Instituts für Lebensmitteltechnik e.V., Dr.-Ing. Ernst-A. Niediek. Forschung für Fachhochschulen war so auch das Thema in einer kurzen Unterredung. Als Bereichsleiter Verfahrenstechnik im DIL führte Prof. Müller von 1992-1994 sein erstes Projekt zur Entkeimung von Arzneidrogen durch und ist mit dieser Thematik bei der FAH weiterhin aktiv. So durfte das ILT.NRW am 08.11.2012 sein bis 2010 durchgeführtes Projekt zur Anwendung des Mechanischen Sattdampfverfahrens und damit die Fortschritte bei der schonenden Medizinaldrogenentkeimung präsentieren.

Am 08.11.2012 wurde in Bonn der 20. Geburtstag der Forschungsvereinigung der Arzneimittelhersteller e.V. (FAH) begangen.

Prof. Dr. Müller traf bei dieser Gelegenheit die Präsidentin des AiF e.V. und Vorsitzende der FAH,  Yvonne Proppert. Darüber hinaus traf er den ehemaligen Direktor des Instituts für Lebensmitteltechnik e.V., Dr.-Ing. Ernst-A. Niediek. Forschung für Fachhochschulen war so auch das Thema in einer kurzen Unterredung.

Als Bereichsleiter Verfahrenstechnik im DIL führte Prof. Müller von 1992-1994 sein erstes Projekt zur Entkeimung von Arzneidrogen durch und ist mit dieser Thematik bei der FAH weiterhin aktiv. So durfte das ILT.NRW am 08.11.2012 sein bis 2010 durchgeführtes Projekt zur Anwendung des Mechanischen Sattdampfverfahrens und damit die Fortschritte bei der schonenden Medizinaldrogenentkeimung präsentieren.

Die AiF ist heute die "Allianz Industrie-Forschung" und organisiert vor allem für das BMWi die Industrielle Gemeinschaftsforschung. Bis vor kurzem gehörte auch auch das FHprofUnt-Programm des BMBF dazu. 

Link zum Artikel der FAH zum 20. Jubiläum