Technsiche Hochschule Ostwestfalen-Lippe

Servicenavigation

Kondensator inklusive Kälteanlage

Ein Kondensator mit geringeren Temperaturen (-80°C) wäre wichtig, da derzeit bei der Gefriertrocknung und die Entkeimung der Dampfdruck am Kondensator (38 Pa) höher ist, als der Druck der Vakuumpumpe (4 Pa). Somit wird ein Teil des Wassers vom Kondensator zur Vakuumpumpe gefördert und die Trocknungsgeschwindigkeit wird bei beiden Prozessen erheblich reduziert. Für den Entkeimungsprozess bedeutet dies, dass die gesamte Effizienz zurzeit nicht komplett ausgeschöpft werden kann. Für eine erfolgreiche Entkeimung muss das Material somit zum Teil öfters thermischen Belastungen ausgesetzt werden, als eigentlich nötig. Weiter sind Übertragungen und Maßstabsvergrößerungen für die dynamische Gefriertrocknung auf industrielle Trocknungsparameter erschwert, da diese Kondensatoren wesentlich geringere Temperaturen erzeugen können. Im Moment können nur ausgewählte Produkte getrocknet werden, bei denen nicht zu viele Komponenten gelöst sind. Dies hat eine Gefrierpunktserniedrigung zur Folge und mit dem jetzigen Kondensator kann das Produkt nicht unterhalb des Gefrierpunktes indirekt temperiert werden.

Ansprechpartner:   Prof. Dr.-Ing. Ulrich Müller

Förderer:                 Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung

                                 des Landes Nordrhein-Westfalen

Förderprogramm:   Großgeräte der Länder

Laufzeit:                   01.01.2018 bis 31.12.2018